Abo
  • Services:

Gerüchte um Palm-PDA m125 mit SD-Slot

Neuer PalmOS-PDA soll bereits Ende August auf den Markt kommen

Wie die News-Seite PalmInfocenter berichtet, will Palm Gerüchten zufolge einen PDA der m100er-Serie auf den Markt bringen, der auf den Namen m125 hört und mit einem Einschub für SD-Cards und Multimedia-Karten ausgestattet ist. Das Gerät soll Ende August zum Preis von 250,- US-Dollar in Nordamerika auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut einem Bericht auf PalmInfocenter besitzt der m125 ein monochromes Display, einen 33 MHz schnellen Dragonball VZ Prozessor, das aktuelle PalmOS 4.0 und 8 MByte RAM. Wie die übrigen m100er-Modelle soll auch dieser kein Flash-ROM besitzen, so dass sich ein Betriebssystem-Update nicht ohne weiteres einspielen lässt. Die Stromversorgung übernehmen zwei AAA-Batterien.

Stellenmarkt
  1. TGW Software Services GmbH, Regensburg, Teunz
  2. Tebis AG, Martinsried bei München

In den Ausmaßen soll der m125 den übrigen m100er-Modellen entsprechen, aber mit knapp 175 Gramm rund 50 Gramm schwerer sein. Ebenso behält man das kleinere Display und die Flip-Covers bei. Nur der verwendete Stift und der untere Anschluss ändern sich. Wie die m500er-Serie besitzt auch der m125 den so genannten Universal Connector. Anscheinend verwirklicht Palm seine Ankündigung, den Anschluss nicht mehr zu verändern. In der Vergangenheit sorgte die häufige Änderung der unteren Anschlussleiste für Verärgerung bei den Kunden, weil Zubehör neu gekauft werden musste, wenn man zu einem neuen Palm-PDA mit einem anderen Anschluss wechselte.

Passend zum Universal Connector gehört eine USB-Dockingstatin zum Lieferumfang. Sämtliches Zubehör für den m50x soll auch mit dem m125 funktionieren. Dem Neuling fehlt aber sowohl der Vibrationsalarm als auch der stille Alarm der m500er-Serie. Über den Erweiterungssteckplatz nimmt das kommende Modell SD-Cards oder Multimedia-Karten auf. Bisher sind jedoch nur Speicherkarten und mit Software bestückte Karten erhältlich, erst später sollen auch Funktionserweiterungen folgen, wie etwa die für Ende des Jahres angekündigte Bluetooth-Karte.

Der m125 soll bereits um den 24. August herum in den USA zum Preis von 250,- US-Dollar in den Handel kommen. Ihm liegen das Mobile Internet Kit, der Palm Reader, die MGI Photo Suite und das Office-Tool Documents To Go 3.x bei. Palm gab, wie üblich bei solchen Gerüchten, keinerlei Kommentar dazu ab.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 99,98€

Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /