Abo
  • Services:
Anzeige

Überwacht die Polizei Handys auf illegale Weise?

IMSI-Catcher ohne gesetzliche Grundlage

Die Polizeibehörden von Bund und Ländern setzen illegal ein Gerät zur Überwachung von Handy-Besitzern ein. Nach Informationen des Nachrichten-Magazins Spiegel haben Bundeskriminalamt (BKA) und Bundesgrenzschutz (BGS) in den vergangenen Jahren in mindestens 30 Fällen eine mobile Überwachungsanlage namens "IMSI-Catcher" verwendet, für die es keine klare gesetzliche Grundlage gibt.

Anzeige

Wie der Spiegel weiter berichtet, reagieren die Ermittler mit der Hightech-Anlage auf den zunehmenden Gebrauch von anonym erworbenen oder auf falsche Namen angemeldeten Handys bei Kriminellen. Da eine 1999 ausgelaufene Versuchsfunkgenehmigung für die Abhöranlage nicht verlängert wurde, berufen sich die Polizeibehörden beim Einsatz bisher auf den so genannten "rechtfertigenden Notstand".

Dieses Vorgehen stößt nun, so der Spiegel, bei den Justizministern der Länder auf Kritik. Die Überwachungsanlage müsse "wegen des Eingriffs in das Fernmeldegeheimnis ausdrücklich gesetzlich geregelt werden", heißt es in einer Vorlage für die Justizministerkonferenz. Auch die Generalstaatsanwälte von Niedersachsen und der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Joachim Jacob, mahnen eine klare Rechtsgrundlage an, da die bisherige Praxis gesetzeswidrig sei.

Das aus einem Observationsauto heraus betriebene Gerät überwacht nicht nur die Handys von Verdächtigen, sondern von allen Personen, die in einem bestimmten Umkreis ein Mobiltelefon eingeschaltet haben. Da der "IMSI-Catcher" (International Mobile Subscriber Identity - netzinterne Teilnehmerkennung) beim Einsatz Teile des Funknetzes außer Betrieb setzt, haben auch die Mobilfunkbetreiber laut Spiegel bei der Bundesregierung gegen den Einsatz protestiert - bislang ohne Ergebnis.

Die Geräte seien so effektiv, dass das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik nun ein Gegengerät entwickelt, mit dem verhindert werden soll, dass ausländische Geheimdienste etwa im Berliner Regierungsviertel Handys von Bundesministern abhören können.


eye home zur Startseite
Peter 16. Nov 2001

Die Polizei überwacht viel zu wenig, weil ihr ständig Knüppel zwischen die Beine gworfen...

Steffen 23. Aug 2001

Na, wenn der BND anderer Meinung ist als Du, was den Inhalt der Schweinereien angeht...

neo 14. Aug 2001

Und auf Festivals am letzten Tag ein MP-Aufgebot bringen, dass nicht mehr feierlich...

Michi 14. Aug 2001

Wer jetzt Angst bekommt durch so eine Meldung oder denkt daß es sowas eh nicht gibt war...

olli 14. Aug 2001

Ein Fünkchen Wahrheit ist da schon drin, aber ist es dir auch egal, wenn der Polizist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Immendingen
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf
  3. KPMG IT Service GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  2. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  3. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  4. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  5. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  6. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  7. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  8. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  9. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto

  10. Porsche

    Betriebsratschef will E-Mails in der Freizeit löschen lassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Re: Die Maßnahme schießt am Ziel vorbei

    ClausWARE | 13:29

  2. Re: Und schon wieder ist Deutschland aus - kein...

    chefin | 13:29

  3. Gute Lösung

    Lorphos | 13:29

  4. Re: Festplatten inbegriffen?

    berritorre | 13:28

  5. Alle diskutieren am Problem vorbei...

    xyks | 13:28


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel