Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom-Chef Ron Sommer kritisiert die Deutsche Bank massiv

Führung der Telekom spekuliert über Fortsetzung der Zusammenarbeit

Deutsche-Telekom-Chef Ron Sommer hat die Deutsche Bank wegen des Verkaufs von 44 Millionen T-Aktien und der vorausgegangenen Kaufempfehlung massiv kritisiert. In einem Interview mit dem Nachrichten-Magazin Spiegel warf Sommer der Bank "gravierende Arbeitsfehler" vor.

Anzeige

Die Deutsche Bank hatte am Dienstag ein Paket von rund 44 Millionen T-Aktien einen Tag nach einer Kaufempfehlung der eigenen Analyse-Abteilung im Auftrag von einem bislang nicht bekannten Kunden auf den Markt gebracht. Die Aktie begab sich daraufhin in einen spektakulären Sturzflug mit Spitzenverlusten von rund 20 Prozent und erreichte am Ende der Woche ein Drei-Jahres-Tief.

Das Vertrauen der Kleinanleger sei durch das Geldinstitiut "massiv erschüttert worden." Die Deutsche Bank müsse nun "alles tun, um dieses Vertrauen zurückzugewinnen", so Sommer.

Sommer kritisierte, dass die Telekom im Vorfeld der gewaltigen Transaktion nicht einmal unterrichtet worden sei. Sommer forderte von Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer eine genaue interne Überprüfung der Vorgänge. Für den Fall von Unregelmäßigkeiten müsse die Bank "Konsequenzen daraus ziehen."

Gleichzeitig kündigte der Telekom-Chef an, dass sein Unternehmen die Transaktion auch selber "juristisch überprüfen" lasse. Immerhin sei bei der Deutschen Telekom bzw. bei ihren Aktionären in nur wenigen Tagen ein Wert von fast 40 Milliarden Mark vernichtet worden. Große Finanzinstitute, so Sommer, haben eine Verantwortung gegenüber den Unternehmen und gegenüber dem Markt. Ist diese missachtet worden, "hat das sicherlich Auswirkungen auf unsere zukünftige Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank."


eye home zur Startseite
Georg Preisack 14. Aug 2001

vor 5 tagen haben sie wahrscheinlich noch golf zusammen gespielt und sich ein paar...

blackshark 13. Aug 2001

Allgemein lässt sich sagen, dass das kein Einzelfall war! Meryll Lynch hat erst einem...

Nick 13. Aug 2001

jemanden oder etwas kritisieren?

Skatepunk 13. Aug 2001

Ron wil doch nur von sich selbst und seinem eigenen Versagen ablenken. Dem kommt der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Neuried-Altenheim
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig


Anzeige
Top-Angebote
  1. Bis zu 50% reduziert: Fernseher, Receiver & Projektoren
  2. (-72%) 16,99€
  3. (-47%) 31,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Gardena nutzt man am Anfang. Später steigt...

    Nethlem | 23:39

  2. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    Rulf | 23:39

  3. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Muhaha | 23:34

  4. Re: ich benutz keinen blocker

    blacksheeep | 23:31

  5. Re: Angeber-Specs

    HibikiTaisuna | 23:31


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel