• IT-Karriere:
  • Services:

Creatives Jukebox kurzzeitig auch mit 20-GB-Festplatte

Auslieferung begrenzter Stückzahlen in den USA hat begonnen

Creatives Festplatten-MP3-Player, die Jukebox, ist nun in den USA auch kurzzeitig mit einer Kapazität von 20 GB erhältlich. Bisher gab es die Jukebox "nur" mit 6 GB Speicherplatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einer Speicherkapazität von 20 GB fasst die Jukebox-Sonderausgabe auch umfangreichste Musiksammlungen im MP3- oder Microsofts WMA-Format. Allerdings wird man beim Überspielen von 20 GB Daten etwas Geduld mitbringen müssen, da die Bandbreite der USB-Schnittstelle für derartige Datenmengen etwas unterdimensioniert ist: Bei maximal 1,5 MB/Sekunde (USB1.1 = 12 Megabit/s) dauert es rein rechnerisch über acht Stunden, die Jukebox-Festplatte zu füllen.

Creative soll die 20-GB-Jukebox in den USA in begrenzten Stückzahlen ab sofort für einen Preis von 399,- US-Dollar ausliefern. Laut Creative Deutschland könnte das Angebot auch hier zu Lande auf den Markt kommen, Zeitraum, Stückzahl und Preis konnten jedoch noch nicht genannt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

GenerationX 30. Sep 2001

ja klar. ich hab mal ne CD in Mp3 gemacht und auf das Teil aufspielen wollen. nervig...

Steinibaer 30. Sep 2001

ich will doch nicht 30GB auf einmal rüberschieben, soviel Musik hab ich noch garnicht...

GenerationX 30. Sep 2001

glaub mir du hast keinen Spass daran, sowas uber die USB Schnittstelle zu fuellen..

Steinibaer 30. Sep 2001

Die gibt es jetzt in Amerika sogar schon mit 30 GB. Wann, wo gibt es die bei uns? Hat...

CK (Golem.de) 14. Aug 2001

Hups, hatte Dein Posting übersehen. Sonicblue (ehemals S3) hat beispielsweise seinen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
    Galaxy Z Flip im Hands-on
    Endlich klappt es bei Samsung

    Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
    2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
    3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
    Unitymedia
    Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

    Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
    Von Günther Born

    1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
    2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
    3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

      •  /