• IT-Karriere:
  • Services:

BMBF fördert das Learning Lab Lower Saxony mit 11 Millionen

Bulmahn: "Die Zukunft des Lernens liegt in den neuen Techniken"

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, gab 11,3 Millionen DM für die Startfinanzierung des Learning Lab Lower Saxony (L3S) frei. Das L3S hat seinen Sitz im Deutschen Pavillon auf der Expo-Plaza in Hannover. Dort soll nun in den Jahren 2001 bis 2003 im Rahmen der "Zukunftsinitiative Hochschule" Forschung für innovative Lerntechnologien und -methoden aus den UMTS- Mitteln gefördert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bundesforschungsministerin erklärte dazu in Hannover: "Studium und Weiterbildung am Computer und im Internet bekommen immer mehr Bedeutung. Im Learning Lab sollen jetzt neue Konzepte für das E-Learning entwickelt werden."

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf, Schorndorf
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, München

Gefördert werden internationale und fächerübergreifende Forschungsprojekte für Hochschulen und Weiterbildung. "Gerade beim lebenslangen Lernen liegt die Zukunft in Multimedia und neuen Techniken", so die Ministerin weiter. "Netzbasiertes und selbstständiges Lernen wird ganz neue Möglichkeiten zur Bildung für breite Bevölkerungsgruppen - besonders auch für Berufstätige - schaffen."

Das L3S ist neben dem US-amerikanischen "Stanford Learning Lab" und dem "Swedish Learning Lab" das dritte Vollmitglied im "Wallenberg Global Learning Network" (WGLN). Das weltweite Netzwerk hat das Ziel, moderne Aus- und Weiterbildungskonzepte zu entwickeln. Neben den Vollmitgliedern beteiligen sich viele weitere Hochschulen aus aller Welt an diesem Netzwerk.

Geforscht werde auf dem Gebiet der Lerntechnologie in Deutschland jedoch bisher noch zu viel in Einzelprojekten, deren Ergebnisse wenig bekannt seien, erklärte Bulmahn. Die Förderung von Projekten im L3S in Zusammenarbeit mit Experten, die in diesem Forschungsfeld zur Weltspitze gehören, biete nun die Chance, Kompetenzen zu bündeln und aktuelle Forschungserkenntnisse schnell bekannt zu machen und umzusetzen.

Das L3S im Deutschen Pavillon auf der Expo-Plaza in Hannover wurde vor einigen Monaten von drei niedersächsischen Hochschulen mit Unterstützung des Landes Niedersachsen gegründet. Mit der bundesweiten "Zukunftsinitiative Hochschule" will die Bundesregierung die Hochschulen fit machen für die Zukunft und im globalen Wettbewerb stärken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...

mare 13. Aug 2001

Das liegt an den drei "L", die sich daraus dann für die Abkürzung ergeben. Wer sich...

GenerationX 12. Aug 2001

warum schreiben wir denen nichts davo n:)

Rita 12. Aug 2001

Ich kann mich dieser Meinung nur anschließen. Peinlich und albern.

Righteous 10. Aug 2001

mir auch, es ist ultrapeinlich.

Wieland Aschinger 10. Aug 2001

Ich bin wirklich ein Freund der Nutzung englischer Wörter für Begriffe, die nun mal aus...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

    •  /