Abo
  • Services:
Anzeige

Linux-Unternehmen innominate stellt Insolvenzantrag

Berliner Sicherheitsunternehmen in Nöten

Der Berliner Linux-Spezialist innominate hat am 30. Juli einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Das zumindest verkündete der innominate-Vertriebspartner Salespower AG am Mittwoch. Innominate war bisher für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Anzeige

Die Salespower AG aus Nürnberg kündigte daher den erst im Januar mit der Berliner innominate AG geschlossenen Marketing- und Vertriebsvertrag. "Eigentlich war die Server-Familie eine der Cash-Cows für die Neuausrichtung bei innominate gedacht und das hätte wohl auch so funktionieren können. Was uns sehr viel Kraft gekostet hat, war die Halbherzigkeit, wie das Projekt angegangen wurde. Auf der einen Seite eine tolle Entwicklermannschaft, die uns jeden Kundenwunsch nach der einen oder anderen Funktion fast über Nacht erfüllt hat und auf der anderen Seite die Unentschlossenheit und Zaghaftigkeit bei Entscheidungen, schleppende Zahlungen und letztendlich auch noch eine Budgetkürzung der Marketinggelder auf weniger als 5 Prozent des geplanten", kritisiert Oliver Böse, Senior Consultant und Projektleiter bei der Salespower AG.

"Meiner Meinung nach hat sich der Erfolg, welcher notwendig wäre um sich von den Altlasten aus der Größenwahnzeit der goldenen Tage der New Economy zu erholen, nicht schnell genug eingestellt. Hier waren wohl noch andere Erwartungen aus den letzten Jahren vorhanden. Deshalb wurde der Geldhahn endgültig zugedreht", so Böse weiter.

Die innominate AG wurde mit Beteiligung des Venture-Capital-Unternehmens bmp AG 1999 gegründet. Aufgebaut wurde die Vorgängergesellschaft 1998. Ende 2000 wurde der Linux-Dienstleister neu ausgerichtet. Im Mittelpunkt stand dabei die Konzentration auf die profitablen Produktfelder im Dienstleistungsbereich und Kostensenkungsmaßnahmen durch Mitarbeiterfreistellungen. Im März 2001 rollte eine weitere Entlassungswelle und das Produkt-Portfolio wurde weiter bereinigt.


eye home zur Startseite
Starke 15. Aug 2001

Selten dämlich! Lerne erst einmal deutsch!

Starke 15. Aug 2001

Quatsch. Linux ist nicht das Produkt, sondern Mittel und Weg zum Produkt. Und wenn schon...

Profi 15. Aug 2001

Mit Linux kann man kein Geld verdienen. Probierts das nächste Mal mit FreeBSD.

GenerationX 11. Aug 2001

troll dich

flamex 10. Aug 2001

naja eigentlich albern (niveau von linuxen halt, der spruch) wollt ihn einfach mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       

  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: "prestigeträchtige Rennserie Formel E" naja

    seebra | 09:24

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    DetlevCM | 09:22

  3. Re: Anzahl Artikel: Nach Apple kommt inzwischen...

    Trollversteher | 09:22

  4. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Shred | 09:21

  5. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    ulink | 09:21


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel