Abo
  • Services:

SiS kündigt Pentium-4-Chipsatz mit DDR333-Unterstützung an

SiS645/SiS961 ab September in Massenproduktion

Silicon Integrated Systems Corp. (SiS) hat heute mit dem SiS645 einen neuen Chipsatz für Intel-Pentium-4-Prozessoren angekündigt, der als erster Chipsatz DDR-SDRAM-Speicher bis 166 MHz Takt (DDR333) unterstützen wird. Entsprechende Mainboards könnten schon dieses Jahr verfügbar sein, da SiS bereits im September mit der Massenproduktion beginnen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Chipsatz unterstützt bis zu drei DIMM-Speicherbänke, die entweder mit PC133-SDRAM, DDR266 oder DDR333 bestückt werden können. Weitere gebotene Leistungsdaten sind: AGP4X, Audio, 56K Modem, 10/100 MBit Ethernet, 1/10 MBit HomePNA und ATA-100-Controller.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. Galeria Kaufhof GmbH, Köln

Um den Datentransfer zwischen SiS645 (Northbridge) und SiS961 (Southbridge) insgesamt zu beschleunigen, hat SiS zudem eine neue Technologie namens Multi-Threaded I/O Link (MuTIOL) integriert. Dabei handelt es sich um einen bi-direktionalen 16-Bit breiten, mit 266 MHz getakteten Datenbus, der eine Bandbreite von bis zu 533 MB/Sekunde bieten soll. VIA-Technologies vergleichbare V-Link-Technologie bietet derzeit mit 266 MHz nur die Hälfte, allerdings wird auch daran bereits gearbeitet. Die SiS961 bezeichnet SiS auf Grund der neuen Technologie auch MuTIOL Media I/O.

Erste Muster des neuen Chipsatz sollen im August 2001 für Mainboard-Hersteller erhältlich sein. Die Massenproduktion soll im September 2001 beginnen. SiS hofft, mit dem SiS645/SiS961-Chipsatz signifikante Marktanteile zu gewinnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
    Highend-PC-Streaming
    Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

    Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
    2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
    3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

      •  /