Abo
  • Services:
Anzeige

Neues von den Bitboys - XBA soll GeForce3 übertrumpfen

Extreme Bandbreite durch Embedded-DRAM im Grafikchip

Seit 1998 feilt die finnische Grafikchip-Schmiede Bitboys an ihrer Xtreme Bandwidth Architecture (XBA), einer Speicherarchitektur, die schnelles eDRAM direkt im Grafikchip einbettet und damit deutlich höhere Bandbreiten als GeForce3 und Co. bieten soll. Nun haben die Finnen einige neue Informationen veröffentlicht: Ihr kommender "Wunder-Grafikchip" wird nun 12 MB anstelle von 9 MB eDRAM integrieren und zusätzlich bis zu 64 MB externes SDRAM ansprechen können.

Anzeige

1024-Bit-Bus zum eDRAM
1024-Bit-Bus zum eDRAM
XBA beinhaltet laut der aktualisierten Bitboys Website zwei verschiedene und über einen zentralen Speichercontroller verwaltete Speicherschnittstellen, eine 1024 Bit breite für das direkt auf dem Chip sitzende eDRAM und eine 128 Bit breite für externes SDRAM. Während NVidias GeForce3-Architektur mit ihrer 128-Bit-Speicherschnittstelle und DDR-SDRAM eine Bandbreite von 7,36 GB/s erreicht, soll die Bandbreite bei XBA deutlich höher sein: Zwischen Grafikchipkern und eDRAM sollen über 20 GB/Sekunde übertragen werden können, während die Bandbreite zum externen SDRAM bei etwa 3 GB/s liegen dürfte. Diese Kombination soll deutlich leistungsfähiger und günstiger als bisherige Lösungen sein, verspricht Bitboys.

Architekturen im Vergleich (Quelle: Bitboys)
Architekturen im Vergleich (Quelle: Bitboys)

Ebenfalls neu ist die Information, dass der kommende Bitboys-Grafikchip acht parallele Pixel-Pipelines bieten soll, die aktuelle GeForce-Konkurrenz bietet vier Pixel-Pipelines. Noch keine Informationen gibt es allerdings über die Zahl der Texturen, die gleichzeitig pro Pipeline in einem Durchgang verarbeitet werden können. Zumindest nennt das Unternehmen eine durchgängige Füllrate von 1,4 Gigatexeln/s (texturierte Pixel), während eine GeForce3 derzeit nur unter optimalen Bedingungen (Z-Buffer-Optimierung) 1 Gigatexel/s erreichen soll.

Ende 2000 kündigten die Bitboys an, in der zweiten Jahreshälfte 2001 mit der Auslieferung eines XBA-Grafikchips starten zu wollen. Bis jetzt hält man sich jedoch bedeckt, was weitere Informationen dieser Art angeht.

Partner von den Bitboys ist unter anderem Infineon, aus dessen Haus die eingesetzte eDRAM-Technologie stammt - momentan erlaubt diese in 0,17 Mikron Fertigungstechnologie bis 32 MB mit einem Speichertakt von 133 bzw. 166 MHz in Chips zu integrieren. Zudem wird Bitboys von potenten Investoren gestützt, erst Ende 2000 kamen 3,7 Millionen Euro als Finanzspritze durch eine Beteiligung hinzu.


eye home zur Startseite
hüseyin 14. Nov 2002

Hallo Topenga!! Ich brauche mehr info über den Namen Topenga!!! MFG hüseyin !!Danke.

EL_BANDIT 18. Aug 2001

Wenn Du richtig liest, dann ist das doppelte von 4 immernoch 8

mike-8472 15. Aug 2001

Das war damals der Pyramid 3D, wurde letztens noch ein Entwickler Kit mit Direct3D...

Thom 14. Aug 2001

Schöne neue Welt! Mir stellen sich nur 2 Fragen: 1. Wer braucht diese Rechenleistung au...

lepra 11. Aug 2001

fuer mich sind es spinner jede firma diae da investiert muss das geld fuer steuern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. NIHON KOHDEN EUROPE GmbH, Frankfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 02:40

  2. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  3. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  4. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43

  5. Re: zwangsupdates verlangsamen das internet

    ve2000 | 01:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel