Abo
  • Services:

MobilCom senkt die Verluste

Umsatz im ersten Halbjahr steigt auf 1,4 Milliarden Euro

Im zweiten Quartal 2001 erzielte die MobilCom AG ein positives EBITDA von 3,66 Millionen Euro gegenüber minus 34,79 Millionen Euro im ersten Quartal 2001. Im operativen Geschäft (Mobilfunk, Festnetz, Internet) ist das EBITDA in der Summe mit 18,3 Millionen Euro im ersten Halbjahr ebenfalls deutlich positiv. Als Gründe dafür werden eine verbesserte Kostenstruktur und sinkende Kundenakquisitionskosten genannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das EBITDA des gesamten ersten Halbjahres inklusive UMTS-Anlaufkosten betrug damit minus 31,12 Millionen Euro. Der Umsatz stieg von 1,05 Milliarden Euro im ersten Halbjahr 2000 auf 1,4 Milliarden Euro in den ersten 6 Monaten in diesem Jahr, das einem Plus von 33 Prozent entspricht.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Das EBIT verbesserte sich im 2. Quartal auf minus 33,95 Millionen Euro gegenüber minus 68,36 Millionen Euro im ersten Quartal 2001. Das Konzernergebnis im zweiten Quartal belief sich auf minus 27,92 Millionen Euro gegenüber minus 43,53 Millionen Euro im ersten Quartal 2001. Das Ergebnis pro Aktie betrug damit im zweiten Quartal 2001 minus 0,43 Euro im Vergleich zu minus 0,67 Euro im ersten Quartal 2001.

Insgesamt verfügte MobilCom am 30. Juni 2001 über eine Kundenbasis von 8 Millionen Kunden. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2000 mit 4,76 Millionen Kunden entspricht das einem Wachstum von 68 Prozent. Im Kerngeschäft Mobilfunk telefonierten per Ende Juni 2001 5 Millionen Kunden über MobilCom - ein Zuwachs von 84 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr des Vorjahres mit 2,72 Millionen Kunden. Zwei Drittel der Bestandskunden sind dabei Vertragskunden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /