• IT-Karriere:
  • Services:

MobilCom senkt die Verluste

Umsatz im ersten Halbjahr steigt auf 1,4 Milliarden Euro

Im zweiten Quartal 2001 erzielte die MobilCom AG ein positives EBITDA von 3,66 Millionen Euro gegenüber minus 34,79 Millionen Euro im ersten Quartal 2001. Im operativen Geschäft (Mobilfunk, Festnetz, Internet) ist das EBITDA in der Summe mit 18,3 Millionen Euro im ersten Halbjahr ebenfalls deutlich positiv. Als Gründe dafür werden eine verbesserte Kostenstruktur und sinkende Kundenakquisitionskosten genannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das EBITDA des gesamten ersten Halbjahres inklusive UMTS-Anlaufkosten betrug damit minus 31,12 Millionen Euro. Der Umsatz stieg von 1,05 Milliarden Euro im ersten Halbjahr 2000 auf 1,4 Milliarden Euro in den ersten 6 Monaten in diesem Jahr, das einem Plus von 33 Prozent entspricht.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Das EBIT verbesserte sich im 2. Quartal auf minus 33,95 Millionen Euro gegenüber minus 68,36 Millionen Euro im ersten Quartal 2001. Das Konzernergebnis im zweiten Quartal belief sich auf minus 27,92 Millionen Euro gegenüber minus 43,53 Millionen Euro im ersten Quartal 2001. Das Ergebnis pro Aktie betrug damit im zweiten Quartal 2001 minus 0,43 Euro im Vergleich zu minus 0,67 Euro im ersten Quartal 2001.

Insgesamt verfügte MobilCom am 30. Juni 2001 über eine Kundenbasis von 8 Millionen Kunden. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2000 mit 4,76 Millionen Kunden entspricht das einem Wachstum von 68 Prozent. Im Kerngeschäft Mobilfunk telefonierten per Ende Juni 2001 5 Millionen Kunden über MobilCom - ein Zuwachs von 84 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr des Vorjahres mit 2,72 Millionen Kunden. Zwei Drittel der Bestandskunden sind dabei Vertragskunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /