Abo
  • Services:
Anzeige

LCDs von NEC Mitsubishi bald mit LiquidView Display-Software

Vergrößerung der Windows-Oberfläche für große LCDs

Die kalifornische Firma Portrait Displays hat angekündigt, künftig mit NEC Mitsubishi zusammenzuarbeiten. NEC will künftig seinen großformatigen LC-Displays die Software LiquidView beilegen, die es ohne Änderung der Auflösung erlaubt, die Windows-Oberfläche so zu vergrößern, dass man es weiterhin ergonomisch nutzen kann.

Anzeige

Bei LC-Displays besteht bei großen Auflösungen und relativ kleinen physischen Ausmaßen der Darstellungsfläche das Problem, dass sich die Bedienelemente des Betriebssystems und der Software kaum noch erkennen lassen. LiquidView soll dieses Problem beseitigen, das auch bei Notebooks auftaucht, indem die jeweiligen Elemente des GUI vergrößert werden, ohne an der Bildschirmauflösung selbst zu manipulieren.

Die bei Notebookdisplays teilweise anzutreffende Pixeldichte von bis zu 100 Pixel pro Inch wird so virtuell auf 87 bis 95 PPI (Pixels per inch) heruntergerechnet, während andere Bildschirmbereiche weiterhin von der hohen Auflösung profitieren.

Die LiquidView Software unterstützt derzeit Windows 9x, ME und 2000. Sie ist auch einzeln erhältlich und kostet im Rahmen einer Einführungs-Sonderaktion 29,95 US-Dollar. Der spätere Preis soll bei knapp 50,- US-Dollar liegen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  2. Lausitz Energie Bergbau AG, Cottbus
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-74%) 12,99€
  3. (-77%) 6,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  2. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  3. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  4. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  5. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  6. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  7. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  8. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  9. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  10. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Autoplay...

    pythoneer | 12:52

  2. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    DeathMD | 12:52

  3. Re: Intelligenter als 1/2 Tonne Akkus mit sich...

    ckerazor | 12:52

  4. Re: Touch-ID nicht deaktiviert

    felyyy | 12:52

  5. Re: Linksradikales Portal "linksunten" schließen

    JonasHeperle | 12:51


  1. 12:37

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:17

  5. 10:44

  6. 10:00

  7. 09:57

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel