Abo
  • Services:
Anzeige

Jippii-SDSL-Angebot: rund 975,- DM für 2,3 MBit/s (Update)

Festverbindungen für Unternehmen

Der Frankfurter Telekommunikationsanbieter und Internetprovider Jippii bietet Unternehmen festverbundene SDSL-Zugänge an. Er offeriert den Unternehmen eine SDSL-Flatrate mit 2,3 Mbit/s für rund 975,- DM (499,- Euro) im Monat. Das Angebot galt ursprünglich bis zum 31. August 2001, wurde jedoch bis 30. September 2001 verlängert. Die einmaligen Installationskosten von normalerweise knapp 980,- DM (500,- Euro) entfallen.

Anzeige

Eine SDSL-Festverbindung bietet Jippii mit Bandbreiten zwischen 144 Kbit/s über 256 Kbit/s, 512 Kbit/s, 1024 Kbit/s bis 2300 Kbit/s an. Der Unternehmensfokus liegt auf Unternehmen mit mittelgroßen PC-Netzwerken.

Die von Jippii gewährte Preisgarantie soll eine automatische Anpassung an den jeweils günstigsten Tarif des Unternehmens mit sich bringen. Jippii führt auf Wunsch seiner Kunden simulierte Systemangriffe durch, um eventuelle Schwachstellen im Netz aufzudecken und zu beheben.

Das Angebot umfasst auch Virenschutzsoftware-Lizenzen für fünf Arbeitsplätze und als Leihgabe einen DSL-Router. Darüber hinaus gibt es 30 POP3-Mailboxen mit einem Speicherplatz von 5 MB pro Box und technischen Support rund um die Uhr.

Die Jippii GmbH ist ein Tochterunternehmen der finnischen Jippii Group Oyj mit Sitz in Helsinki und seit April 2000 auf dem deutschen Markt tätig.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. KRÜSS GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Geil...

    sofries | 16:44

  2. Re: Bei einer Neuinstallation...

    dxp | 16:41

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 16:38

  4. Re: Upgrade Prozedere

    sniner | 16:34

  5. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Topf | 16:32


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel