• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Open-Source-Konkurrenz für DivX und Co.

On2 Technologies gibt TrueMotion VP3.2 Videokompressions-Technologie frei

Das kleine, in New York ansässige Software-Unternehmen On2 Technologies hat seinen leistungsfähigen Videokompressions-Algorithmus TrueMotion VP3.2 als Open Source freigegeben. Damit will das ehemals als Duck Corporation bekannte Unternehmen eine attraktive Konkurrenz zu DivX und dem lizenzpflichtigen ISO-Standard MPEG-4 bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Lizenzen und Quellcodes sollen noch in diesem Quartal auf verschiedenen Web-Seiten kostenlos zur Verfügung stehen. Der seit September 2000 in Form von Produkten erhältliche und bisher kostenpflichtig lizenzierbare TrueMotion VP3.2 Codec soll Streams auch auf schmalbandigeren Leitungen - unter DSL-Geschwindigkeit - in stabiler TV-Qualität ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund

On2-Gründer und Chefentwickler Dan Miller hofft durch die Freigabe der Videokompressions-Technologie "die Sackgasse aus inkompatiblen Formaten und überfrachteten Standards" zu beseitigen und ein breit genutztes Format zu etablieren, das offen, dokumentiert und für alle frei verfügbar ist. Mit der Freigabe hofft Douglas McIntyre, On2-CEO und Präsident, die langsame Entwicklung des Video-Streaming-Marktes anzukurbeln, da diese durch vermeintlich zu teure proprietäre Codecs und die zu langsame Weiterentwicklung von MPEG behindert sei.

Die Freigabe von Truemotion VP3.2 wird sicherlich noch einen anderen Zweck haben: Das Interesse an der abwärtskompatiblen, weiterhin kommerziellen Folge-Version Trumotion VP4 zu steigern, die es derzeit exklusiv für Realplayer und RealSystem iQ gibt. Gleichzeitig soll der Trumotion VP3.2-Codec auch VP4-Streams dekodieren können. Truemotion VP4 soll Videostreams in DVD-naher Qualität bei 1 Megabit/s liefern können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 17,49€
  4. 2,50€

Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /