Abo
  • Services:

Neue Open-Source-Konkurrenz für DivX und Co.

On2 Technologies gibt TrueMotion VP3.2 Videokompressions-Technologie frei

Das kleine, in New York ansässige Software-Unternehmen On2 Technologies hat seinen leistungsfähigen Videokompressions-Algorithmus TrueMotion VP3.2 als Open Source freigegeben. Damit will das ehemals als Duck Corporation bekannte Unternehmen eine attraktive Konkurrenz zu DivX und dem lizenzpflichtigen ISO-Standard MPEG-4 bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Lizenzen und Quellcodes sollen noch in diesem Quartal auf verschiedenen Web-Seiten kostenlos zur Verfügung stehen. Der seit September 2000 in Form von Produkten erhältliche und bisher kostenpflichtig lizenzierbare TrueMotion VP3.2 Codec soll Streams auch auf schmalbandigeren Leitungen - unter DSL-Geschwindigkeit - in stabiler TV-Qualität ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr
  2. matrix technology AG, München

On2-Gründer und Chefentwickler Dan Miller hofft durch die Freigabe der Videokompressions-Technologie "die Sackgasse aus inkompatiblen Formaten und überfrachteten Standards" zu beseitigen und ein breit genutztes Format zu etablieren, das offen, dokumentiert und für alle frei verfügbar ist. Mit der Freigabe hofft Douglas McIntyre, On2-CEO und Präsident, die langsame Entwicklung des Video-Streaming-Marktes anzukurbeln, da diese durch vermeintlich zu teure proprietäre Codecs und die zu langsame Weiterentwicklung von MPEG behindert sei.

Die Freigabe von Truemotion VP3.2 wird sicherlich noch einen anderen Zweck haben: Das Interesse an der abwärtskompatiblen, weiterhin kommerziellen Folge-Version Trumotion VP4 zu steigern, die es derzeit exklusiv für Realplayer und RealSystem iQ gibt. Gleichzeitig soll der Trumotion VP3.2-Codec auch VP4-Streams dekodieren können. Truemotion VP4 soll Videostreams in DVD-naher Qualität bei 1 Megabit/s liefern können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /