Abo
  • Services:

Keine E-Business-Dienstleistungen mehr bei fluxx.com

fluxx.com AG will Kosten deutlich senken

Vorstand und Aufsichtsrat der fluxx.com AG haben heute ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur drastischen Kostensenkung und klaren Positionierung des Konzerns beschlossen. Insgesamt will man in den folgenden 18 Monaten 5,5 Millionen Euro einsparen. Unter anderem wird die fluxx.com e-production GmbH eingestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Vorstand bekräftigt sein Ziel, im 4. Quartal 2001 die Gewinnzone zu erreichen. Allerdings habe man es nicht geschafft, unter den erschwerten Marktbedingungen den für E-Business-Dienstleistungen zuständigen Geschäftsbereich profitabel zu halten. Daher will man sich in Zukunft auf das Glücksspielsegment konzentrieren.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. FAST LTA AG, München

Die Umstrukturierungsmaßnahmen sollen zu einer Personalkostenentlastung von rund 1,1 Millionen Euro in diesem Jahr und 3,0 Millionen Euro im Jahr 2002 führen.

Der Halbjahresbericht der fluxx.com AG wird am 14. August veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
    Highend-PC-Streaming
    Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

    Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
    2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
    3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

      •  /