Abo
  • Services:

Neuer Call-by-Call Anbieter rapid2u

Aggressive Preisgestaltung und eigene Rechnungsstellung

Mit rapid2u startet Rapid Link ein neues Call-by-Call-Angebot. Unter der Netzbetreibervorwahl 01065 kann man über das Mannheimer Unternehmen nationale Ferngespräche zur Hauptzeit für 8,7 Pfennig und in der Nebenzeit für 5,7 Pfennig pro Minute bei sekundengenauer Abrechnung führen.

Artikel veröffentlicht am ,

Über die firmeneigene Website www.rapid2u.de kann man mit einem Tarifrechner sämtliche Verbindungsvarianten genau berechnen, einschließlich der Auslandstarife in über 70 Länder. So kosten Telefonate nach China 33 Pfennig pro Minute, nach Kroatien 39 Pfennig und in den Iran 1,16 DM.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Mit dem Start seines Call-by-Call-Dienstes will sich Rapid Link gegen den aktuellen Trend wenden: Denn die überwiegende Zahl der Anbieter erhöht derzeit ihre Minutenpreise drastisch oder zieht sich ganz aus dem Markt zurück. Grund dafür sind die teilweise erhöhten Gebühren der Deutschen Telekom für Inkasso und Rechnungsdruck. Dazu Jürgen Pfitzner, Managing Director und European Executive Vice President, Sales and Marketing, von Rapid Link: "Wir können sensationell günstige Call-by-Call-Preise anbieten, da wir einer der wenigen Anbieter sind, die Inkasso und Rechnungsdruck selbst betreiben und über ein eigenes, globales Netzwerk verfügen."

Rapid Link will mit rapid2u auch Nischenmärkte adressieren: Zeitlich begrenzte Sondertarife und Incentives sollen besonders bei den Auslandstarifen einzelne Bevölkerungsgruppen ansprechen. Das Webangebot soll zudem in Kooperation mit Zielgruppenportalen für eine wachsende Zahl von Zielmärkten erweitert werden. Damit soll die Site auch zu einem Forum für junge Privatkunden werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand

Alex Ostertag 10. Aug 2001

endlich tritt jemand der Telekom in den Arsch!!! Das Abzocker Unternehmen hat es schon...

LadyDiabolo 09. Aug 2001

ich sage nur: 01051 ......... besser,stabiler UND Billiger :-)


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /