Abo
  • Services:

Angetestet: Die Siedler IV - Mission CD

Siedler-Premiere für Ubi Soft Entertainment

Nachdem im Februar die deutsche Spieleschmiede Blue Byte Software von Ubi Soft übernommen worden ist, erschien nun der erste Siedler-Titel unter neuem Label. Dabei handelt es sich zugleich um die erste Missions-CD für die aktuelle vierte Version des wuseligen Strategiespiels.

Artikel veröffentlicht am , av

Siedler IV - Mission CD
Siedler IV - Mission CD
Mit ihren fünf Kampagnen knüpft die Mission-CD mehr oder weniger nahtlos an die Geschichte von Siedler IV an. Der griesgrämige Morbus ist besiegt und versteinert, doch treiben noch immer vereinzelte Gruppen des Dunklen Volkes ihr Unwesen. Als Römer gilt es, seine fast zerstörte Siedlung wieder aufzubauen, die Wikinger wollen aus Skandinavien ans Mittelmeer geführt werden und mit den Mayas muss der Spieler sich den imperialen Eroberern entgegenstellen. Hinzu kommen je eine Kampagne für Strategen und besonders kriegerische Häuptlinge sowie diverse Karten für Einzel- und Mehrspieler.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Krankenversicherung AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Neue Karten, ein Editor, aber sonst nichts wirklich Neues
Neue Karten, ein Editor, aber sonst nichts wirklich Neues

Insgesamt werden fünf Kampagnen mit jeweils fünf Missionen, sowie 16 Einzel- und 18 Mehrspielerkarten geboten. Ansonsten bringt die Mission-CD keine funktionellen Neuerungen. Einzig erwähnenswert ist die Möglichkeit, das Spiel in drei Geschwindigkeitsstufen ablaufen zu lassen, doch wird die höhere Geschwindigkeit nur durch Zeitsprünge ähnlich der F12-Taste erreicht.

Wie man es inzwischen von den Siedlern gewohnt ist, liegt auch der Mission-CD des vierten Teils ein Editor bei, mit dessen Hilfe der geübte Landschaftsgärtner eigene Siedler-IV-Karten Stein für Stein aufbauen kann. Spieler ohne den grünen Daumen können auch Zufallskarten generieren oder sich ausschließlich für das Dunkle Volk betätigen.

Ab dem 13. August sucht Blue Byte auch diesmal wieder die jeweils beste Karte für Einzel- und Mehrspieler in einem vier Wochen andauernden Map-Wettbewerb. Die Gewinner werden unter anderem in das zukünftige Add-on "Die Trojaner" aufgenommen. Mehr dazu soll sich ab nächster Woche auf dem Blue Byte Game Channel finden.

Kommentar:
Die Siedler präsentieren sich in gewohnter Qualität, bieten aber bis auf die neuen Missionen keine Neuerungen. Wirklich interessant ist die Mission-CD für wahre Fans durch den Karteneditor. Der Otto-Normal- und Einzel-Siedler bekommt für 29,95 DM immerhin eine ordentliche Anzahl neuer Karten.

Man muss sich jedoch fragen, wie lange der Spieler die aufgewärmten Leckerbissen von einst noch hinnehmen wird. Da Ubi Soft bereits angekündigt hat, sich in Zukunft mehr auf Blue Bytes bewährte Titel zu konzentrieren, ist zu erwarten, dass "Die Trojaner"-Erweiterung und wahrscheinlich auch die Siedler 5 zwar gut aussehen, aber kaum Innovationen bringen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /