Abo
  • Services:
Anzeige

Universeller Druckertreiber für Kyocera-Drucker

Ein Treiber für alle Kyocera-Drucker auf allen Windows-Plattformen

Der Druckerhersteller Kyocera Mita stellt jetzt eine neue Treibertechnologie für seine gesamte Produktpalette vor. Die modulare Architektur des neuen Treibersystems unterstützt zahlreiche Windows-Betriebssysteme, Benutzeroberflächen in zehn Sprachen und verschiedene Seitenbeschreibungssprachen.

Anzeige

Der Kyocera Mita Universaltreiber zeichnet sich darüber hinaus durch eine einheitliche Benutzeroberfläche für sämtliche Drucker- und Digitalkopierer-Modelle sowie für alle multifunktionalen Office-Systeme von Kyocera Mita aus. Basierend auf einer einheitlichen Treiberplattform gewährleistet die modulare Architektur die Unterstützung unterschiedlicher Features und Lösungen.

Der Kyocera Mita Universaltreiber unterstützt alle aktuellen Kyocera-Mita-Geräte für Microsoft-Windows-Plattformen wie Windows 95, 98, Millennium, NT 4.0 und 2000. Damit gehören unterschiedliche Treiberarchitekturen für unterschiedliche Windows-Systeme bei Kyocera Mita der Vergangenheit an. Die Benutzeroberfläche der neuen Kyocera-Mita-Treiber-Software kann in zehn verschiedenen Sprachen angezeigt werden. Zudem unterstützt der Universaltreiber Ein- und Zwei-Byte-Zeichen (Unicode). So lassen sich beliebige TrueType-Fonts sprachunabhängig verwenden.

Die neue Universalplattform unterstützt zahlreiche Seitenbeschreibungssprachen wie PCL 5e, PCL 5c, PCL XL und KPDL. Der Treiber soll die Ausgabedaten für jede druckereigene Seitenbeschreibungssprache (Page Description Language) optimal vorbereiten und somit eine sehr hohe Druckgeschwindigkeit erzielen. Da aus einigen Anwendungen schneller und besser gedruckt werden kann, indem bestimmte PDLs benutzt werden, bietet der Treiber die Wahlmöglichkeit zwischen PCL- und PostScript-Ausgabe.

Der Kyocera Mita Universaltreiber bietet Zusatzfunktionen wie den Druck mehrerer Seiten auf ein Blatt, Seitenskalierung, manueller Duplexdruck, Broschürendruck, Deckblattautomatik, Trennblattautomatik, Ignorieren von Klarsichtfolien-Zwischenblättern, Auftragsspeicherung und eine virtuelle Mailbox.

Der Kyocera Mita Universaltreiber soll ab Mitte August kostenlos zum Download angeboten werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Berlin
  2. Daimler AG, Mannheim
  3. Universität Passau, Passau
  4. oxaion gmbh, Ettlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GTX 1060 Windforce OC 3G 199,90€)
  2. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) - Immer wieder bestellbar...
  3. 319,99€ für Prime-Kunden

Folgen Sie uns
       

  1. Jimu Astrobot ausprobiert

    Die fast ernsthafte Konkurrenz für Lego Mindstorms

  2. Google Cloud Platform

    Google teilt Cloud-Angebot in Netzwerk-Tiers ein

  3. Elektromobilität

    Audis Elektroautos bekommen ein Solardach

  4. DSLR

    Nikon D850 macht 45,7 Megapixel große Bilder mit 9 fps

  5. Chrome Web Store

    Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen

  6. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  7. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  8. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  9. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  10. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Hä? Hatte Audi doch schon vor 20 Jahren...

    MojoMC | 12:37

  2. Re: Mal rechnen

    AllDayPiano | 12:37

  3. Re: meine lösung

    Zeussi | 12:36

  4. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    lester | 12:35

  5. Re: Für wen ist diese Kamera geeignet?

    t3st3rst3st | 12:35


  1. 12:00

  2. 11:33

  3. 11:15

  4. 10:52

  5. 09:10

  6. 09:00

  7. 08:32

  8. 08:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel