Abo
  • Services:

Steht ein Preiskampf bei Notebooks bevor?

Computer Partner: Toshiba und Gericom planen Billig-Notebooks

Nach Informationen des IT-Fachhandelsmagazins "ComputerPartner" wird der Notebook-Hersteller Toshiba Ende August (35. Kalenderwoche) über seinen Vertriebspartner Media-Markt ein Notebook zu dem ungewohnt aggressiven Preis von 2.999,- DM auf den Markt bringen. Gericom hingegen plane die Preisschraube auf 2500,- DM herunterzudrehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Toshiba-Produkt soll über einen Desktop-Prozessor mit 1 Gigahertz verfügen, einen 256-MB-Hauptspeicher, eine 20-GB-Festplatte, ein DVD-Laufwerk sowie ein 14-Zoll-TFT-Display aufweisen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Rosenheim

Mit diesem Angebot, das Toshiba nach Angaben von Marktkennern subventioniert, wolle der deutsche Notebook-Marktführer vor allem den Aufsteiger Gericom treffen, so die Zeitschrift Computerpartner. Gericom hatte sich im ersten Quartal dieses Jahres mit einem Absatz von mehrmals 50.000 Notebooks auf Platz zwei der Top-Ten platziert. Der Marktanteil lag mit 13,7 Prozent nur knapp hinter dem Marktführer Toshiba (14,9 Prozent).

Nach Angaben von "Computerpartner" wird Gericom allerdings das Feld nicht kampflos räumen: Ebenfalls in der 35. Kalenderwoche wollen die Österreicher über Lidl ein Notebook vertreiben, das noch einmal 500,- DM unter dem Toshiba-Angebot liegt. Ein mit 128 MB halb so großer Hauptspeicher und eine billigere Grafikkarte sollen hier für den niedrigen Preis sorgen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Uwe Streiber 21. Aug 2002

tach, es geht doch daurm: wieso muss ich mir nen p4 mobile mit 2ghz holen? und das in nem...

Survivalmeyer 23. Aug 2001

Das Satellite ist immer noch bei http://www.notebooksbilliger.de/ am günstigsten, danach...

Survivalmeyer 23. Aug 2001

Das Satellite ist immer noch bei http://www.notebooksbilliger.de/ am günstigsten, danach...

markus 22. Aug 2001

ah! hab das notebook vom media-markt woanders etwas günstiger gefunden: http://www...

markus 22. Aug 2001

mein bescheidener beitrag hierzu: ich hab ein gericom notebook vor etwas mehr als 2...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /