• IT-Karriere:
  • Services:

Hewlett-Packard stellt neue Scanjets vor

Neue Produkte für Heim- und Büroanwender

Seit Anfang August sind von Hewlett-Packard insgesamt fünf neue Scanner für den Heimanwender und für den Businessbereich im Handel erhältlich. Die neuen Scanner arbeiten allesamt mit CCD-Sensoren, die bisher aus Kostengründen nur bei Highendprodukten Verwendung gefunden haben sollen.

Artikel veröffentlicht am , ra

Scanjet 4470c
Scanjet 4470c
Die besseren Sensoren der neuen Scanjets der 4000er-Serie sollen Scans mit maximal 1200 x 1200 dpi bei 48 bit Farbtiefe liefern. Die Bildvorschau soll innerhalb von 13 Sekunden möglich sein. Per Funktionstasten am Scanner können Bilder/und Texte automatisch gedruckt werden, darüber hinaus kann die Aufbereitung als E-Mail oder als Fotoscan mit automatischen Einstellungen aktiviert werden. Der Scanjet 4400C und 4470C sollen bereits im Handel für 269,- bzw. 369,- DM erhältlich sein.

Scanjet 5490c
Scanjet 5490c
Mit Scangeschwindigkeiten bis zu acht Seiten pro Minute sollen die neuen Scanner der Scanjet-5000er-Serie im Büro ihren Platz finden: Der HP Scanjet 5400C, der HP Scanjet 5470C und der HP Scanjet 5490C sind ebenfalls mit CCD-Sensoren ausgerüstet und sollen mit einer maximalen Auflösung von 2400 x 2400 dpi professionelle Scans bieten. Allerdings wird nur der Scanjet 5490c mit einer automatischen Dokumentenzuführung angeboten, welche ein 200-Seiten-Mauskript dann wahrscheinlich in weniger als einer halben Stunde scannt - für die anderen beiden Scanner ist dieser Aufsatz optional erhältlich. Dafür kommen die beiden Modelle 5470c und 5490c gleich mit einem Durchlichtaufsatz für 35-mm-Dias, alle drei Varianten lassen sich ebenso wie die 4000er-Serie mit eingebauten Funktionstasten steuern. Der HP Scanjet 5400c soll 469,- DM, der Scanjet 5470c 599,- DM und der Scanjet 5490c 899,- Mark kosten, alle drei Scanner sind laut HP bereits im Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...
  3. (aktuell u. a. Emtec T700 Lightning > USB-A 1,2m für 8,89€, Emtec T650C Type-C Hub für 36...

Nils 07. Aug 2001

Hi Froidi oder so, wenn Du das wirklich wissen willst, musst Du schon mal auf der HP von...

Sebastian Becker 07. Aug 2001

hp scanjet 5490cxi color scanner, setup poster, USB cable, power cord, ... Dieses laut...

Froidi 07. Aug 2001

Wie werden die einzelnen Modelle an den Rechner angeschlossen ? Nur USB oder die...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /