• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla 0.9.3 mit Fehlerbeseitigungen erhältlich

Neue Version bietet nur wenig neue Funktionen

Die aktuelle Version 0.9.3 von Mozilla ist ab sofort kostenlos als Download erhältlich und behebt knapp zwanzig Fehler, die bisher noch zum Absturz führten. An Funktionen bringt diese Version nicht viel Neues.

Artikel veröffentlicht am ,

In den Einstellung von Mozilla 0.9.3 kann man nun auswählen, ob sich die Scrollbalken Windows- oder Linux-konform verhalten. Zieht man beim Bewegen des Scrollbalkens bei gedrückter Maustaste den Mauszeiger außerhalb des Scrollbereichs, springt der Balken unter Windows auf die Ursprungsposition zurück. Unter Linux-Systemen passiert das nicht und man scrollt ganz normal weiter.

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. AKKA, Bremen, Hamburg, Stade

Ferner wurden im "modern theme" die Icons sowie die Sidebar-Tabs verändert und die MacOS-Version bietet nun auch eine Auto-Konfiguration für einen Proxy-Server. Der Auswahl-Dialog von Diskussionsforen besitzt jetzt eine Suchfunktion und der Chatzilla lässt sich nun lokalisieren.

Um die Stabilität des Browsers zu erhöhen, wurden zudem 16 Fehler behoben, die aufgrund der Rückmeldungen von Anwendern durch den TalkBack-Client von Mozilla bekannt wurden.

Mozilla 0.9.3 liegt für die Systeme Windows, MacOS und Linux ab sofort kostenlos zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 13,99€
  3. 4,99€

Bernd Mueller 03. Aug 2001

Wegen der Fehlersuche.

chojin 03. Aug 2001

hm, die version 0.9.2 läuft bei ja ganz stabil... never touch a running system - wenn's...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /