Abo
  • Services:

Fantastic - Zehnmal mehr Verlust als Umsatzerwartungen

Umsatz der Fantastic Corporation bricht um 71 Prozent ein

Die am Neuen Markt notierte Fantastic Corporation, Anbieter von Softwarelösungen für die Breitbandübertragung von Multimedia-Inhalten, weist für das erste Halbjahr 2001 einen Umsatz von 3,4 Millionen US-Dollar aus, 71 Prozent weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Verlust im gleichen Zeitraum liegt mit 34,6 Millionen US-Dollar etwa zehnmal höher.

Artikel veröffentlicht am ,

"Am Ende des zweiten Quartals verfügten wir über liquide Mittel in Höhe von 52,3 Millionen US-Dollar. Wir rechnen damit, dass mit den geplanten Kostensenkungen die liquiden Mittel ohne Berücksichtigung der Einnahmen für sechs Quartale ausreichen werden", so der Chief Financial Officer von Fantastic Andreas Emmenegger.

Allerdings hat Fantastic zugleich seine Umsatzerwartungen für 2001 auf 10 bis 20 Millionen US-Dollar gesenkt. Es sei unwahrscheinlich, dass die Gewinnschwelle auf operativer Ebene noch in diesem Jahr zu erreichen sei.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /