Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobil bietet WAP-Dienste im Abonnement

Neues Geschäftsmodell für Content-Anbieter im mobilen Internet

Mit T-Motion Plus führt T-Mobil jetzt kostenpflichtige WAP-Dienste ein, die auf Abonnement-Basis abgerechnet werden. T-Motion Plus wird es zunächst in Deutschland geben, die Einführung im übrigen Europa folgt noch in diesem Jahr. Gleichzeitig startet das Unternehmen ein neues Geschäftsmodell für seine WAP-Dienste, bei denen die Content-Anbieter mitverdienen können.

Anzeige

Während einer Testphase bis zum 31. Oktober 2001 entfällt bei der Nutzung von T-Motion Plus der monatliche Grundpreis, danach beträgt er 19,55 DM. Darüber hinaus haben die Kunden in Zukunft die Möglichkeit, bestimmte Angebote individuell gegen ein einmaliges Entgelt zu nutzen.

Die Dienste von T-Motion Plus umfassen u. a. Sportnachrichten von Kicker, maßgeschneiderte Finanznachrichten, zusätzliche Spiele, mobile Grußkarten und Happy-Hour-Angebote. Während der Einführungsphase können die Kunden kostenlos bis zu neun Klingeltöne und bis zu 150 SMS-Benachrichtigungen nutzen. In den kommenden drei Monaten wird das Angebot von T-Motion Plus für auf insgesamt 25 Angebote erweitert.

"Wir wollen, dass Content-Anbieter ihren Schwerpunkt darauf setzen, wofür Kunden bereit sind, Geld auszugeben: relevante, nützliche, verlässliche und teilweise exklusive Angebote", so Nikesh Arora, CEO von T-Motion und Vorstandsmitglied von T-Mobile International. "Es ist unser Geschäft, Dienste mit einem klaren Fokus auf Mobilität anzubieten. Unsere Kunden werden den zusätzlichen Nutzen der neuen Dienste erkennen und bereit sein, für die Dienste zu bezahlen. Das Modell der kostenlosen Inhalte verliert für uns mehr und mehr an Bedeutung."

Zur Nutzung von T-Motion Plus müssen sich die Kunden bei On-Pay registrieren lassen, dem neuen M-Commerce-System von T-Motion, das zu Beginn des Jahres auf der CeBIT 2001 vorgestellt wurde. "Wir haben bewiesen, dass wir ein kommerzielles System für M-Commerce entwickeln können. Wir sind jetzt in der Position, auch andere Online-Händler in das Angebot von T-Motion zu integrieren", erklärt Arora hinzu.

Mit der gleichzeitigen Einführung von T-Motion Plus und On-Pay stellt T-Motion seinen Content-Anbietern ein neues Geschäftsmodell vor. Die Umsätze aus der Nutzung der Dienste wird T-Motion mit den Content-Anbietern teilen und somit eine Einnahmemöglichkeit für die Content-Unternehmen schaffen.


eye home zur Startseite
Berater 06. Aug 2001

Herzlichen Glückwunsch, Sie beherrschen die einfachsten Grundrechenarten. Die Manager...

Grossmogul 03. Aug 2001

Denken die eigentlich bei den Netzbetreibern ? Wenn ich jetzt WAP über GPRS nutzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Genossenschaftsverband Bayern e. V., München
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Danke!

    Johnny Cache | 21:06

  2. Re: Solange sie Content produzieren wie

    Magdalis | 21:04

  3. Re: Kurzgesagt

    CSCmdr | 20:55

  4. Re: sieht trotzdem ...

    CSCmdr | 20:52

  5. Re: 2500 für 1080. Guter Witz.

    asd | 20:49


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel