Abo
  • Services:

SuSE startet Qualifizierungs-Offensive für Wiederverkäufer

Startschuss mit " SuSE Linux Firewall on CD"

Mit einer breit angelegten Kampagne erweitert und qualifiziert die SuSE Linux AG ihr Partnernetz für den Vertrieb der SuSE-Linux-Business-Produkte. Derzeit setzen rund 1200 SuSE-Business-Partner SuSE-Produkte bei ihren Kundenprojekten ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die SuSE Linux AG startet jetzt einen Maßnahmenkatalog, um weitere Value Added Reseller (VAR) für den Einsatz und den Vertrieb der SuSE-Linux-Business-Produkte zu gewinnen und um die bestehenden SuSE-Business-Partner weiter zu qualifizieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück

Den Startschuss für die Qualifizierungskampagne bildet der Auslieferungsbeginn der "SuSE Linux Firewall on CD" Mitte August 2001. Wie bei allen Firewall-Lösungen ist auch bei der SuSE Linux Firewall on CD das Wissen um die sicherheitstechnischen Risiken für eine korrekte und schutzbringende Integration der Firewall im Unternehmensnetzwerk zwingend erforderlich. Deshalb ist die Teilnahme an einer zweitägigen technischen Schulung Voraussetzung für die Implementierung der SuSE-Firewall-Lösung durch einen SuSE-Business-Partner.

Ergänzend dazu bietet SuSE ein fünftägiges Sicherheits-Training an, welches fundierte Grundlagen über Sicherheitsrisiken und -konzepte liefert. Des Weiteren veranstaltet SuSE eintägige Produktschulungen, um auch dem nichttechnischen Personal Anwendungsszenarien und Leistungsmerkmale der SuSE-Business-Produkte zu vermitteln.

Die technischen Schulungen finden ab Ende August in den beiden SuSE-Schulungszentren in Dortmund und München statt; die Produktschulungen werden in allen bundesdeutschen Ballungsräumen ausgerichtet. Die genauen Termine werden in Kürze im Internet veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-78%) 1,11€
  3. (-15%) 23,79€

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /