• IT-Karriere:
  • Services:

Bluetooth-Erweiterung für Palm Vx von Red-M

Modul-Akku wird über die Palm-Dockingstation aufgeladen

Nachdem TDK bereits eine Bluetooth-Erweiterung für die Palm-PDAs der Serie V angekündgt hat, folgt nun Red-M mit einer vergleichbaren Lösung. Auch das Blade-Modul wird hinten an den PDA gesteckt und macht diesen Bluetooth-fähig. Allerdings funktioniert das Red-M-Modul laut Herstellerangaben nur mit dem Vx von Palm.

Artikel veröffentlicht am ,

Red-M Blade
Red-M Blade
Mit dem Red-M Blade können Daten drahtlos zwischen einem Bluetooth-Handy oder einem entsprechend ausgestatteten Notebook ausgetauscht werden. Das Modul besitzt eine eigene Batterie, die zusammen mit dem PDA über die Palm-Dockingstation aufgeladen wird. Dabei kann die Bluetooth-Erweiterung am Gerät verbleiben, weil die entsprechenden Kontakte durchgeschleift werden.

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Weil es Probleme mit der Speicherverwaltung auf einem Palm V gibt, der nur mit 2 MByte Speicher ausgestattet ist, arbeitet das Modul laut Herstellerangaben nur mit einem Palm Vx, der einen Speicher von 8 MByte besitzt.

Zum Lieferumfang gehört eine so genannte BladeLink Software, die sich um den Aufbau der drahtlosen Verbindung kümmert. Der Red-M Blade soll Mitte August zum Preis von 455,- DM auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-69%) 24,99€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 4,99€
  4. (-67%) 19,99€

bOb 03. Aug 2001

bluetooth mit 50 cm reichweite.....wofuer? ich habe infrarot; gut man sollte die geraete...

Tomas 03. Aug 2001

Ich habe einen Uhr mit Datenbank , ein Handy mit Daten , einen Palm, mit Daten, ich habe...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

    •  /