Tomb-Raider-Film kurbelt Spiel-Verkäufe von Eidos an

Anstieg von 65 Prozent seit Filmstart

In den ersten vier Wochen nach dem Kinostart des Tomb-Raider-Films konnte Eidos eine deutliche Steigerung in der Nachfrage nach Lara-Croft-Spielen feststellen. So sei der Absatz laut Eidos seit dem 28. Juni um 65 Prozent gestiegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Lars Winkler, Marketingleiter bei EIDOS Interactive Deutschland, dazu: "Die Tomb-Raider-Reihe mit Lara Croft ist seit Jahren unser erfolgreichstes Produkt. Insgesamt 25 Millionen verkaufte Spiele weltweit zeigen deutlich, welches Potenzial in der Figur Lara Croft steckt. Hollywood hat dies für sich erkannt und auf hervorragende Weise in einem echten Blockbuster und Sommerhit umgesetzt."

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler*in C++ / Netzwerkarchitekturen (w/m/d)
    Hensoldt, Aalen
  2. Projektleiter Business Transformation Consulting (PBTC) (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring (bei München)
Detailsuche

Während sich die Begeisterung der Kritiker für den Leinwandauftritt der Archäologin sehr in Grenzen hielt, konnte sich Vermarkter Paramount bisher über regen Zuspruch an der Kinokasse freuen. Dies sei auch der Grund für die gestiegene Software-Nachfrage: "Dass der Film nun auch Einfluss auf den Verkauf unserer Spiele nimmt, ist nicht verwunderlich. Schließlich haben wir über sechs Jahre konsequent die Marken Tomb Raider und Lara Croft aufgebaut und sie dort hingebracht, wo sie jetzt sind. Mit dem Kinofilm ist es uns nun erneut gelungen, ein Millionenpublikum anzusprechen - vor allem diejenigen, die bisher keinen bzw. noch nicht alle fünf Tomb-Raider-Teile gespielt haben. Und dies spiegelt sich nun deutlich in den aktuellen Verkaufszahlen wider", so Winkler.

Bei der Software handelt es sich allerdings ausnahmslos um schon seit längerem erhältliche Spiele. Die Tatsache, dass Eidos den Kinostart nicht selber für die Einführung eines neuen Titels genutzt hat, wurde von vielen Analysten als vergebene Chance auf hohe Gewinne bezeichnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


d@ p$i 07. Aug 2001

der film is meiner meinung nach genauso beschissen wie das spiel. teil 1 war noch lustig...

EinsZweiDrei 03. Aug 2001

Wahrscheinlich haben sich viele Kinobesucher, nachdem sie sich über den miesen und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Elektroauto: Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert
    Elektroauto
    Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert

    Mit einiger Verzögerung ist das elektrische Kleinstauto Microlino an die ersten Kunden ausgeliefert worden.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /