Abo
  • Services:

Neue PC- und Flash-Cards von Conceptronic

Modem-, Netzwerk-, ISDN- und Firewire-Karten

Eine Reihe neuer Produkte für den Bereich Connectivity bringt Conceptronic - eine Handelsmarke von Tulip - auf den Markt. Darunter sind Modemkarten, LAN-Adapter und ISDN-Karten sowie ein Firewire-Modell.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neuen 56 kbps CompactFlash-Card von Conceptronic (mit V.90-Faxmodem) wird serienmäßig ein PC-Card Interface Adapter ausgeliefert. Die Karte unterstützt alle gängigen Betriebssysteme wie Windows CE 2.0/3.0, Windows 95, 98, ME, NT, 2000, Linux und MacOS. Die Karte soll knapp 250,- DM kosten.

Stellenmarkt
  1. ME Mobil - Elektronik GmbH, Langenbrettach
  2. symmedia GmbH, Bielefeld

Für die Anbindung von Notebook oder geeigneten PDA ans Netzwerk soll CON100CF sorgen. Die CON100CF lässt sich unter den Betriebssystemen Windows CE 2.0/3.0, Windows 95, 98, ME, NT und 2000 betreiben. Im Lieferumfang enthalten sind auch Treiber und Setup-Software. Die Karte wird knapp 400,- DM kosten.

Die ISDN-PC-Card ist kompatibel mit dem Typ II Slot und lässt einen Datendurchsatz von maximal 128 kbit/s (2 x 64 kbit/s) zu. Die CON128C ist CAPI-2.0- und NDIS-kompatibel. Die Karte wird knapp 280,- DM kosten.

Die Snapport Combo ISDN/LAN Card vereinigt sowohl eine ISDN- als auch eine 10/100-MBit-Ethernet-Karte in einem Gehäuse. Die ISDN-Karte lässt den Bündelbetrieb zweier B-Kanäle zu und ermöglicht damit eine maximale Datengeschwindigkeit von 128 kbit/s. Die Combo-Karte ist mit einem 32 KB großen Hochgeschwindigkeits-SRAM für die Zwischenspeicherung der Daten ausgerüstet. Ein spezielles PC-Card-Kabel ist nicht erforderlich: Mittels eines integrierten Dongles bietet die Karte direkten Zugang auf zwei RJ45-Verbindungen. Preis: knapp 550,- DM.

Die Firewire PC-Card Typ II stellt die Schnittstelle zu den mit entsprechenden IEEE-1394-Endgeräten her. Sie unterstützt dabei Übertragungsgeschwindigkeiten von 400 Mbps, 200 Mbps und 100 Mbps. Um die erweiterte Bedienung von Camcordern zu ermöglichen, unterstützt die CON 1394C den BIAS-Handshake. Die Verbindung zur Peripherie erfolgt über zwei Kabelanschlüsse mit jeweils vier beziehungsweise sechs Pins. Die Karte lässt sich unter Windows 98, 98SE, ME und 2000 installieren. Im Lieferumfang enthalten sind ein mehrsprachiges Handbuch sowie die Software VideoStudio 4.0 von Ulead. Die Karte wird ca. 230,- DM kosten.

Alle Karten von Conceptronic sollen ab der zweiten Augusthälfte 2001 verfügbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream

Die E-Fail genannte Sicherheitslücke betrifft die standardisierten E-Mail-Verschlüsselungsverfahren OpenPGP und S/MIME. Im Livestream diskutieren wir den technischen Hintergrund der zuletzt aufgedeckten Lücken und besprechen, was Nutzer nun tun können, wenn sie ihre Nachrichten weiter sicher verschicken wollen.

Nach E-Fail, was tun ohne sichere E-Mails - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /