Konami übernimmt Bomberman-Macher

Integration von Hudson Soft in die Niederlassung Sapporo

Hudson Soft, Entwickler bekannter Spiele-Serien wie Bomberman, wird künftig zu der Konami-Gruppe gehören. Diese enge Allianz ergibt sich aus einer Übernahme von 45 Prozent der Anteile von Hudson durch Konami.

Artikel veröffentlicht am ,

Des Weiteren beschlossen die beiden Unternehmen eine weitreichende strategische und geschäftliche Kooperation. Insbesondere durch den Wissensaustausch beim Gebrauch neuer Technologien wie etwa Online-Gaming und Mobile Entertainment erhofft sich Konami bedeutende Synergieeffekte. Gleichzeitig erwartet man durch die Vereinbarung eine Verbesserung der eigenen Position im Consumer-Software-Markt.

Hudson ist insbesondere im japanischen Heimatmarkt bereits einer der relevanteren Entwickler und Anbieter von mobilen Inhalten. Als Teil der Konami-Gruppe sollen sich aber auch für Hudson eine Reihe neuer Vorteile ergeben, wie etwa die Nutzung von Konamis entwicklungstechnischem Netzwerk, der Konami Entertainment School (Training talentierter Kreativer) und dem Roppongi Monitoring Centre Inc. (Qualitätssicherung). Außerdem soll Hudson Konamis finanzielle Situation nutzen können, um in Zukunft die Entwicklung weiterer Produkte aggressiver voranzutreiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /