• IT-Karriere:
  • Services:

Ritdata CompactStor - Konkurrenz für IBMs Microdrive

Compact-Flash-Festplatten mit bis zu 1,6 GB Speicherkapazität

Das taiwanesische Unternehmen Ritdata Technology hat mit CompactStor eine Serie von Miniatur-Festplatten im CompactFlash-Speicherkarten-Format (Typ II) angekündigt. Im Gegensatz zu den bereits seit letztem Jahr erhältlichen Microdrives von IBM, die in Kapazitäten von 340 MB, 512 MB und 1 GB erhältlich sind, will Ritdata seine CompactStor-Laufwerke in 1,1- und 1,6-GB-Versionen auf den Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

CompactStor
CompactStor
Die CompactStor-Laufwerke drehen ihren Miniatur-Plattenteller mit 3600 Umdrehungen/Minute (rpm), besitzen eine durchschnittliche Zugriffszeit von 11 ms und einen 400-KB-Datenpuffer. Die Datentransferrate gibt Ritdata mit maximal 6 MB/s an. Im Stand-by-Betrieb verbrauchen die CompactStor-Laufwerke 20 mA, beim Betrieb sind es 250 mA. Im Vergleich zum Microdrive scheinen die CompactStor-Laufwerke leicht schneller zu sein, da das Microdrive eine minimal geringere Zugriffszeit von 12 ms, einen kleineren Puffer (128 KB) und eine Datentransferrate von 4,85 bis 7,49 MB/s bietet.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)

Ende August soll das 1,1-GB-CompactStor-Laufwerk erhältlich sein, die 1,6-GB-Version folgt Anfang nächsten Jahres. Die Kapazität soll innerhalb der nächsten zwei Jahre auf bis zu sechs Gigabyte gesteigert werden. Ähnliches hat auch IBM vor Kurzem für seine Microdrives angekündigt.

CompactStor-Listenpreise konnte die englische Niederlassung von Ritdata noch nicht nennen, man gab jedoch auf Anfrage von Golem.de an, die Großhandelspreise 20 Prozent unter denen von IBMs Microdrives anzusetzen. Diesen Preisvorteil wolle man auch in Zukunft halten und sogar ausbauen. Ein deutscher Distributor existiert noch nicht, Gespräche sollen jedoch bereits laufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
    •  /