Spieletest: Anachronox - Adventure im Blade-Runner-Stil

ION Storm bringt stimmigen Rollenspiel-Adventure-Mix

Über die texanische Software-Schmiede ION Storm war in letzter Zeit nicht viel Gutes zu lesen, nach kommerziellen Flops wie dem Ego-Shooter Daikatana häuften sich die Gerüchte über eine mögliche Schließung der Studios. Unbeeindruckt davon erscheint nun mit Anachronox der nächste ION-Storm-Titel, der wie schon etwa Deus Ex aus gleichem Hause vor allem durch seine inneren Werten überzeugen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein erster Blick auf die grafische Gestaltung des Endzeit-Adventures ist allerdings eher enttäuschend: Die mittlerweile technisch überholte Quake-2-Engine liefert für heutige Verhältnisse eher ungelenke Animationen und recht grobe und eckige Charaktere, die Farbarmut hingegen lässt sich mit dem tristen und düsteren, an Filme wie Blade Runner erinnernden Szenario recht gut in Einklang bringen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Anachronox - Adventure im Blade-Runner-Stil
  2. Spieletest: Anachronox - Adventure im Blade-Runner-Stil

Screenshot #1
Screenshot #1
Als bisher nicht gerade vom Glück verfolgter Privatdetektiv Sly Boots erhält man den Auftrag, die Herkunft einiger mysteriöser Alien-Artefakte aufzuklären. Was sich zu Beginn noch recht unspektakulär anlässt, entpuppt sich nach einiger Zeit als eine Verschwörung riesigen Ausmaßes. Mit Hilfe des Archäologen Grumpos und der Schönheit Stiletto Anyway macht man sich auf den Weg, um jene Alienform zu finden, die einst die rätselhafte Technologie namens Mystech erschuf, durch die die Artefakte nicht nur heilende, sondern zum Teil auch zerstörerische Macht bekamen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Auf der Suche nach den Erschaffern der mächtigen Technik, die in der geheimnisumwitterten Stadt Anachronox vermutet werden, begibt man sich auf eine umfangreiche Reise, die einen in die zum Teil hinterletzten und nicht immer wirklich vertrauenerweckenden Ecken der Galaxis verschlägt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Anachronox - Adventure im Blade-Runner-Stil 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /