• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Anachronox - Adventure im Blade-Runner-Stil

Screenshot #3
Screenshot #3
Den Großteil des Spieles verbringt man in bester Adventure-Manier mit dem Erkunden unwirtlicher, aber meist faszinierender Szenarien, dem Führen oft ausufernder Multiple-Choice-Gespräche mit oftmals recht skurrilen Charakteren und dem Lösen kleinerer Knobel-Rätsel. Die von Ego-Shootern bekannte Steuerungskombination aus Maus und Tastatur erweist sich als äußerst praktisch, die Inventarverwaltung ist trotz der vielen aufnehmbaren Gegenstände einfach und übersichtlich.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg

Screenshot #4
Screenshot #4
In eben diesem Punkt offenbart Anachronox dann auch noch deutliche Rollenspielanleihen, zudem verfügt Sly über eine Reihe im Spiel ausbaubarer Charaktereigenschaften. Auch die von Zeit zu Zeit unausweichlichen Kämpfe werden in einem RPG-ähnlichen System ausgetragen. So muss vor einem Angriff immer gewartet werden, bis sich ein Energie-Ring aufgeladen hat, danach darf man sich per Mausklick für normale Attacken oder, sobald man sie erlernt hat, für spezielle Aktionen entscheiden.

Screenshot #5
Screenshot #5
Die faszinierende, in sich schlüssige und oftmals vor düsterem Humor und Zynismus übersprudelnde Geschichte vermag ausnahmslos zu fesseln, allerdings sollte man über gute Englisch-Kenntnisse verfügen - weder die nur selten zum Einsatz kommende Sprachausgabe noch die Bildschirmtexte liegen in deutscher Übersetzung vor.

Fazit:
ION Storm festigt auch mit Anachronox seinen Ruf, inhaltlich faszinierende und spielerisch anspruchsvolle Programme zu entwickeln. Deutliche Abzüge gibt es leider für die etwas altbackene Grafik, wer nach einem fesselnden Adventure sucht, sollte aber dennoch unbedingt zugreifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Anachronox - Adventure im Blade-Runner-Stil
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel


        •  /