Abo
  • IT-Karriere:

Deutscher Internet Markt wächst weiter

Plus 13 Prozent bei den aktiven Nutzern

Die Anzahl der aktiven Internet-Nutzer, d.h. der Nutzer, die ihren privaten Internet-Anschluss im Juni auch tatsächlich genutzt haben, ist in Deutschland um weitere 13,06 Prozent angestiegen. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Personen in Deutschland mit privaten Internetzugängen um 9,87 Prozent auf nunmehr rund 27 Millionen Menschen erhöht. Davon profitieren den aktuellen Ergebnissen des Nielsen/NetRatings-Services zufolge auch die Online- Reisebüros, die ein überdurchschnittliches Wachstum zu verzeichnen hatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit liegt Deutschland weit über dem durchschnittlichen europäischen Zuwachs der aktiven Nutzer von 5,14 Prozent. Insgesamt haben in Europa derzeit knapp119 Millionen Menschen einen privaten Internetzugang. Die 18- bis 20-jährigen verbringen mit knapp 10 Stunden die längste Zeit online, gefolgt von den 12- bis 17-jährigen mit rund 9 Stunden. Im Mai hingegen waren die 21- bis 24-jährigen noch am längsten im Netz (durchschnittlich 11 Stunden und 22 Minuten).

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Zu Beginn der Sommerreisezeit stiegen die Besucherzahlen auf den Seiten von Reiseveranstaltern wie LTUR und TUI teilweise um mehr als das Doppelte an. ltur.de konnte einen Besucher-Zuwachs von 129,20 Prozent verzeichnen, auf tui.de waren 84,64 Prozent mehr Besucher als im Vormonat Mai. Die Seite der Bahn ist weiterhin sehr beliebt und liegt auf der Liste der Top-Reiseseiten in Deutschland auf Platz 1 mit einer Besucherzahl von 1.682.266. Ebenfalls zugelegt hat die Lufthansa mit einem Anstieg von 84 Prozent auf 390.536 Besucher.

Im Juni lag der größte Teil der Surfer im Alter zwischen 25 und 49 Jahren. Diese Gruppe macht knapp 60 Prozent aller Nutzer aus. Die beliebteste Seite ist in dieser Altersgruppe die Seite mytoys.de, die seit Januar dieses Jahres um 45 Prozent in der Gesamtbesucherzahl gewachsen ist. Weitere Anbieter mit dem höchsten Anteil an dieser kaufkräftigen Zielgruppe sind: schlecker.de, campoints.net und lotto.de. Auch Services wie shopping24.de, deutsche-bank-24.de oder postbank-banking.de liegen auf den vorderen Plätzen.

Betrachtet man nur die Frauen in dieser Altersgruppe, steht ebenfalls mytoys.de an erster Stelle. Die Frauen weisen ein noch deutlicheres Interesse am Online- Shopping auf. An der Spitze liegen shopping24.de, tchibo.de, otto.de, quelle.de, stern.de und neckermann.de. Dabei gab es kaum eine Veränderung zu den Präferenzen im Vormonat Mai. Insgesamt liegt der Anteil der weiblichen Nutzer in Deutschland bereits seit Januar 2001 kontinuierlich bei ca. 36 Prozent.

Ein Grossteil der Internet-Nutzer (zwischen 50 und 60 Prozent) ist in der Zeit von 16 und 21 Uhr im Internet (Mai 2001). 3 Prozent der Nutzer hingegen sind immer noch oder schon um 4 Uhr morgens im Netz. Die beliebtesten "Surftage" sind dabei Sonntag bis Dienstag (62 bis 68 Prozent).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 0,49€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /