• IT-Karriere:
  • Services:

MSN erweitert E-Mail-Filterfunktionen von Hotmail

Höchste Sicherheitsstufe lässt nur E-Mails von bekannten Absendern durch

Um die Hotmail-Nutzer besser vor ungewünschten Werbe-E-Mails ("Spam") zu schützen, erweitert das Microsoft Network (MSN) die Filter seines kostenlosen Webmail-Dienstes. Verschiedene Sicherheitsstufen sollen dabei beim Abblocken von Spam behilflich sein und in Kürze allen Nutzern zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "MSN Hotmail Junk Mail Filter" soll bei Aktivierung eingetroffene unerwünschte E-Mails automatisch in einen speziellen Ordner verschieben. Dabei wurde laut MSN vor allem die Erkennung von Spam verbessert. Nutzer können darüber hinaus auswählen, wie rigide der Filter auf eintreffende E-Mails reagieren soll. Während der Filter in der niedrigen und hohen Sensibilitätsstufe Spam identifiziert, verschiebt und auf Wunsch löscht, werden bei der "Exklusiv"-Einstellung nur noch E-Mails akzeptiert, deren Absender im Adressbuch gelistet sind.

Darüber hinaus soll der international und in zwölf verschiedenen Sprachen angebotene Dienst Hotmail eine intuitivere Benutzeroberfläche erhalten, über die unter anderem auch der Mail-Filter mit einem Klick erreichbar sein soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Matthias Werner 19. Jul 2001

ich verwende Hotmail um nur einen kleinen Kreis von Personen (Firma und Kunden) bei...

mare 19. Jul 2001

Da kann ich doch nur ganz stark drüber lachen, wenn ich annehmen muss, dass MSN/Hotmail...

vhelsing 18. Jul 2001

Klingt zunächst verheissungsvoll, ist aber nutzlos: wenn ich nur noch bekannte e-mail...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
    Materiejets aus schwarzem Loch
    Schneller als das Licht?

    Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
    Ein Bericht von Andreas Lutter

    1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

      •  /