• IT-Karriere:
  • Services:

Marketingdeal zwischen Samsung und AOL Time Warner

Ziel: Gegenseitige Markenpromotion

AOL Time Warner und Samsung Electronics haben ein strategisches Marketingabkommen geschlossen, dem zufolge sich die Unternehmen gegenseitig bei der Markenpromotion helfen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleichzeitig wollen die Unternehmen bei der Entwicklung neuer Generationen von interaktiven Set-Top-Boxen zusammenarbeiten, auf denen dann AOLTV laufen soll. Diese Set-Top-Boxen sollen die von TiVo entwickelte Digital-Videorekorderfunktionen beinhalten. Auch bei der Entwicklung anderer Consumerelektronik wollen AOL Time Warner und Samsung zusammenarbeiten. Dazu sollen nach Angaben der Unternehmen drahtlose Geräte, Webterminals und E-Mail-Drucker gehören.

In den AOL-Time-Warner-Medien sollen Samsung-Produkte und -Marken promotet werden - dazu gehören Printprodukte, Radio- und TV-Sendungen. Finanzielle Details über den auf mehrere Jahre angelegten Vertrag wurden nicht bekannt. Beispielsweise sollen Samsung-DVD-Player in den US-Magazinen People, Entertainment Weekly und Sports Illustrated sowie dem AOL Onlinedienst und Moviefone.com promotet werden. Die neuen Samsung-PDA-Telefone werden ebenfalls Inhalt von gemeinsamen Kampagnen sein, genauso wie Samsung-HDTV-Produkte, die thematisch um die Olympischen Winterspiele 2002 gruppiert werden sollen. Erst vor kurzem hatten AOL Time Warner und der niederländische Elektronikkonzern Philips ein strategisches Abkommen getroffen, demnach die Unternehmen künftig auf den Gebieten interaktives Marketing und Unterhaltungselektronik zusammenarbeiten wollen. Pikanterweise soll es hier neben gegenseitiger Produktpromotion auch um die Entwicklung von Set-Top-Boxen gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /