• IT-Karriere:
  • Services:

Test: WordSmith 2.0 für PalmOS

Endlich arbeitet auch die virtuelle Tastatur wie gewohnt: Eine lästige Eigenart von WordSmith 1.x war, dass bereits markierte Textteile schlicht vergessen wurden. Nun bleiben solche Markierungen in der virtuellen Tastatur erhalten und die Texte erscheinen dort zudem in der gewählten FineType-Schrift. Das funktioniert nicht nur mit der im PalmOS integrierten Soft-Tastatur, sondern auch mit alternativen Lösungen von Drittherstellern. Die überarbeitete Suchfunktion verrichtet ihre Dienste jetzt zwar besser, aber leider fehlt weiterhin die Möglichkeit, eingegebene Suchbegriffe bequem erneut zu suchen. Immer wieder muss dazu der komplette Suchdialog aufgerufen werden.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. nexnet GmbH, Berlin

Im Zuge der neuen Funktionen wurde auch der Anzeigen-Dialog stark überarbeitet. So hat man die Wahl, ob WordSmith Lesezeichen, Kommentare, Fußnoten, Tabellen oder Bilder anzeigt. Allerdings zeigt WordSmith für Bilder nur Platzhalter und nicht die wirklichen Informationen. Hier lässt sich auf Wunsch auch die FineType-Technik deaktivieren.

Dialog zu Textausrichtung
Dialog zu Textausrichtung
Doc-Dateien lassen sich jetzt mit einer so genannten "Archived"-Markierung versehen. Derartig markierte Texte erscheinen dann nicht mehr in der Dokumenten-Übersicht, sondern werden erst auf ausdrücklichen Befehl angezeigt. Befinden sich viele Doc-Dateien auf dem PDA, erhöht das die Übersicht, indem unwichtige oder ältere Dateien ausgeblendet werden. Wenn auf dem PDA PrintBoy von Bachmann Software installiert ist, lassen sich Texte direkt aus WordSmith heraus per Infrarot-Schnittstelle an einen Drucker senden und ausdrucken.

WordSmith 2.0 kann neben den Formatbefehlen fett, unterstrichen, kursiv und durchgestrichen jetzt auch hoch- und tiefgestellten Text direkt auf dem PDA anzeigen. Diese beiden Befehle kannte die Software zwar schon seit der ersten Version, zeigte sie aber nur nach einer Konvertierung auf Desktop-PCs an.

Zur Übertragung der Doc-Dateien ins RTF-Format und zurück enthält die Windows-Version von WordSmith neben einem Konvertierungsprogramm auch eine Word-Integration, während die MacOS-Version auf Letzteres verzichten muss. Am schlechtesten ausgestattet ist die Linux-Version, die sich mit einem Kommandozeilen-Tool begnügen muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: WordSmith 2.0 für PalmOSTest: WordSmith 2.0 für PalmOS 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 2,99€
  3. 53,99€
  4. (-56%) 17,50€

Herbert May 20. Jul 2001

Inzwischen gibt es sogar 2.0d...mal abwarten, was noch folgt...vorerst bleibe ich bei...

ip (Golem.de) 19. Jul 2001

Hallo, vielen Dank für die Rückmeldung im Forum :-) Das ist sicher auch für andere Leser...

konrad 19. Jul 2001

Hallo, bluenomad hat schnell gehandelt. Mit Datum 19.07.01 gibt es ein BugFix ws2.0c, das...

ip (Golem.de) 18. Jul 2001

Hallo, ich habe das mal an Blue Nomad weitergeleitet. Im Test trat das Problem nicht auf...

konrad 17. Jul 2001

Ich habe das programm (seit v1.0 registrierter user) getestet, und es gefällt mir...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /