• IT-Karriere:
  • Services:

Neues AutoCAD LT mit Team-Funktionen

Neue Version des WindowsCE-Tools zur Anzeige von AutoCAD-Dateien

AutoDesk bringt ab sofort die Konstruktionssoftware AutoCAD LT 2002 in den Handel. Die neue Version wurde vor allem auf die Teamarbeit hin überarbeitet. Außerdem bietet der Hersteller nun das WindowsCE-Programm OnSite View zur Betrachtung von AutoCAD-Dateien in der Version 2 an.

Artikel veröffentlicht am ,

AutoCAD LT 2002
AutoCAD LT 2002
Die wesentlichen Neuerungen von AutoCAD LT 2002 beruhen auf dem Team-Einsatz der Software, indem Daten bequem über das Internet ausgetauscht werden können. Die von AutoDesk entwickelte i-drop-Technik hilft bei der Erstellung von Produktkatalogen und ermöglicht ein direktes Veröffentlichen von i-drop-fähigen CAD-Daten im Web, die dann für eine weitergehende Bearbeitung genutzt werden können.

Stellenmarkt
  1. ING DiBA, Frankfurt am Main
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Mit eTransmit lassen sich CAD-Daten bequem per E-Mail versenden, indem sämtliche externen Referenzen und dazugehörigen Dateien in einer selbstextrahierenden Datei zusammen gepackt werden. Diese Datei lässt sich zudem mit einem Kennwort vor unliebsamen Blicken schützen. Schließlich soll Meet Now Online-Besprechungen auf Basis der Konstruktionszeichnung erleichtern.

AutoCAD LT 2002 für Windows 9x, Millennium, NT 4.0 und 2000 ist ab sofort im Handel oder über den AutoDesk-Online-Shop für 2.268,- DM erhältlich.

Außerdem stellt AutoDesk OnSite View 2 vor, womit sich Entwurfs- und Planungs-Daten auf einem WindowsCE-PDA darstellen, kommentieren und abmessen lassen. Das Programm versteht die AutoCAD-Dateiformate .DWG und .DXF sowie geographische Daten aus MapGuide. Die Software für WindowsCE 2.11 oder höher ist ebenfalls ab sofort im Handel oder über den AutoDesk-Online-Shop erhältlich. Eine Bestellung als Download kostet dann 285,- DM, während eine Lieferung auf CD mit 330,- DM zu Buche schlägt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /