• IT-Karriere:
  • Services:

Yahoo: Q2 2001 mit hellgrauer Null abgeschlossen

182,2 Millionen Umsatz und 8,7 Millionen US-Dollar Pro-forma-Nettogewinn

Yahoo hat seine Zahlen für das zweite Bilanzquartal 2001 abgegeben, das am 30. Juni 2001 endete. Demnach lagen die Umsätze des Quartals bei rund 182 Millionen US-Dollar (Q2 2000: 273 Millionen US-Dollar) und der Pro-forma-Gewinn bei 8,7 Millionen US-Dollar verglichen mit 69,1 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Umgerechnet auf die ausgegebenen Aktien sind dies 0,01 Dollar Pro-forma-Gewinn. Erwartet wurde eine schwarze Null. Im zweiten Quartal 2000 lag der Nettogewinn pro dilutierter Aktie fast gleich bei 0,11 US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Der_Kontaktbeschaffer, Freiburg im Breisgau
  2. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin

Der tatsächliche Nettoverlust (das heißt hauptsächlich, dass hier Ausgaben für Unternehmenskäufe und Kosten für Personalabbau berücksichtigt werden) für das zweite Bilanzquartal 2001 lag bei 45,45 Millionen US-Dollar (-0,09 US-Dollar pro Anteilsschein), der hauptsächlich auf Restrukturierungen und Akquisitionen zurückzuführen ist.

Yahoo erwartet für das dritte Quartal 2001 und den Rest des Jahres eine Fortsetzung des ökonomischen Klimas, "normale" Mediaausgaben zum Jahresende und hofft, die Akquisition von Launch Media im dritten Quartal 2001 abschließen zu können.

Das Unternehmen erwartet für das dritte Quartal 2001 ein EBITDA zwischen -5 Millionen US-Dollar und +10 Millionen US-Dollar. Für die einzelne Aktie erwartet man ein EPS (earnings per share) auf der Null-Linie. Für das gesamte Geschäftsjahr 2001 erhofft man sich ein EBITDA zwischen Break-even und +50 Millionen US-Dollar. Das Jahres-EPS soll zwischen 0,02 und 0,06 US-Dollar liegen. Auf Basis des Gewinns je Aktie würde das Unternehmen bei einem Umsatz von 179 Millionen US-Dollar den Break-even erreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 172,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...

Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /