Abo
  • Services:

Schlechte Zeiten für Online-Spiele-Magazine

Auch Gamespot.de wird eingestellt

Von der allgemein schlechten Lage im Online-Segment sind auch immer mehr Online-Spiele-Sites betroffen. Nachdem kürzlich Powerplay.de eingestellt wurde, werden nun auch die Pforten von Gamespot.de geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der zu ZDNet gehörende Informationsdienst, der sich hauptsächlich mit Computer- und Videospielenachrichten sowie Tests aktueller Programme beschäftigte, setzt damit die prominente Reihe von Site-Schließungen im Unterhaltungsbereich fort.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences GmbH, Frankfurt am Main
  2. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim

Im Gamespot-Forum kommentierte Redakteur Dirk Steiger die Gründe für die Einstellung des Dienstes. Wie zu erwarten, wird vor allem die momentan schlechte Werbelage genannt: "Die Schließung von GameSpot.de war bedingt durch die nicht gerade rosige Lage im Online-Werbemarkt eigentlich schon Anfang des Jahres vorprogrammiert. Wie auch die Kollegen ähnlicher kommerzieller Angebote wie Gamesmania.de oder GZone.de hat sich Gamespot im Bezug auf das Business-Modell eigentlich nur auf den Verkauf von Werbeflächen verlassen."

Zudem habe auch die Übernahme von ZDNet durch CNET die Entscheidung maßgeblich beeinflusst: "In den USA wurde unsere Muttergesellschaft ... knallhart von der erklärten Konkurrenz, CNet Networks, übernommen. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Welt bei GameSpot und ZDNet noch in Ordnung, unsere Expansionspläne sollten innerhalb weniger Wochen in die Tat umgesetzt werden. Nachdem sich die beiden frisch fusionierten Companies über die Zusammenlegung diverser Abteilungen einig waren, rollten in Kalifornien die ersten Köpfe - hauptsächlich aus den Verwaltungsbereichen, aber das ist bei Fusionen dieser Größenordnung kein ungewöhnliches Vorgehen."

Ob sich durch das Stillegen des Angebots wirklich im großen Maße Kosten einsparen lassen, darf bezweifelt werden - das komplette Angebot wurde von nur vier Redakteuren bereitgestellt. Die amerikanische Site Gamespot.com ist vorerst weiterhin aktiv.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 39,99€

Sucker 19. Jul 2001

Naja, bestimmt nicht aus jedem. Aber aus dem einen oder anderen wird vielelicht wirklich...

mike 19. Jul 2001

Jeder fängt klein an. Aus ein Kiddie wird mal ein richtig guter Redakteur.

demon013 13. Jul 2001

Was meinst Du Hardcore games oder Casual games? Bei letzteren Gibts nicht so viele www...

Lightkey 13. Jul 2001

Das mag ja sein, aber wir können versprechen, dass unsere Spieleseite (für Linux) auch...

AreaXbox 12. Jul 2001

Das viele Gaming-Seiten von Kiddies betreut werden ist richtig und daher auch unter...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber machbar ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
    Datenschutz-Grundverordnung
    Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

    Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
    Von Jan Weisensee

    1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
    2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
    3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

      •  /