Diablo II - Lord of Destruction : Show-Down des Rollenspiels

Umfangreiches Add-On von Blizzard

Trotz all der berechtigten Kritik, die an Blizzards Rollenspiel-Epos Diablo II geübt wurde, fesselte wohl kaum ein Programm im letzten Jahr so viele Spieler so lange an ihren PC wie die Schlacht gegen den Höllenfürsten. Jetzt ist das seit einiger Zeit angekündigte Add-On Lord of Destruction erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die offensichtlichste Neuerung sticht bereits zum Programmstart ins Auge: Blizzard hat sich die Schelte an der zuletzt maximal möglichen Auflösung von 640 x 480 Pixel zu Herzen genommen und dem Titel nun zumindest 800 x 600 Bildpunkte spendiert. Der Kampf gegen Baal, den Bruder des zuletzt besiegten Diablo, ist also optisch weitaus ansprechender ausgefallen, wenn auch die Diskrepanz zwischen den einmal mehr begeisternden Render-Sequenzen und der doch etwas überholten Spielgrafik immer noch hoch ist.

Inhalt:
  1. Diablo II - Lord of Destruction : Show-Down des Rollenspiels
  2. Diablo II - Lord of Destruction : Show-Down des Rollenspiels

Screenshot #1
Screenshot #1
Zwei neue Charaktere stehen dem Spieler nun zur Verfügung: Auf der einen Seite darf man nun auch in die Rolle eines Druiden schlüpfen, dessen mächtigste Waffe seine Verwandlungsfähigkeit ist - kommt es zum Kampf, kann er die Gestalt eines wilden Tieres annehmen und wird so zur aggressiven Bestie. Die Attentäterin hingegen ist von vorneherein mit einer Reihe mächtiger Kampfkünste ausgestattet und äußerst geschickt im Waffenumgang.

Screenshot #2
Screenshot #2
Auch eine Reihe neuer Monster-Typen wie die stacheligen Baals-Krieger oder die wilden Minotaurus-Dämomen erwarten den mutigen Recken, außerdem gab man sich wirklich Mühe bei der Entwicklung neuer Objekte - Blizzards Ankündigung, mit Tausenden neuen Waffen, Rüstungen und magischen Gegenstände aufzuwarten, darf durchaus ernst genommen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Diablo II - Lord of Destruction : Show-Down des Rollenspiels 
  1. 1
  2. 2
  3.  


antihero 03. Sep 2002

nun ja firestorm, ganz so kritisch wie du dem gegenüber stehst bin ich nicht. ich habe...

antihero 03. Sep 2002

nun ja firestorm, ganz so kritisch wie du dem gegenüber stehst bin ich nicht. ich habe...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
T-1000
Roboter aus Metall kann sich verflüssigen

Ein Team aus den USA und China hat einen Roboter entwickelt, der seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig und zurück ändern kann.

T-1000: Roboter aus Metall kann sich verflüssigen
Artikel
  1. Trotz Exportverbot: Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware
    Trotz Exportverbot
    Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware

    An Chinas wichtigstes Kernforschungszentrum darf seit 25 Jahren keine US-Hardware geliefert werden. Dennoch nutzt es halbwegs aktuelle Xeons und GPUs.

  2. Lieferunternehmen: Delivery Hero entlässt über 150 Angestellte
    Lieferunternehmen
    Delivery Hero entlässt über 150 Angestellte

    Der Lieferdienst aus Berlin will eine "schlankere und effizientere Organisation" aufbauen. Auch bei der spanischen Tochter Glovo wird entlassen.

  3. Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
    Virtualisieren mit Windows, Teil 3
    Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

    Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
    Eine Anleitung von Holger Voges

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /