Talkline fordert Senkung der Interconnection-Entgelte um 31%

Talkline fordert schnelle Entscheidung zu Gunsten alternativer TK-Anbieter

Die Talkline GmbH & Co. KG fordert in einem aktuellen Entgeltgenehmigungsverfahren die Absenkung der Interconnection-Entgelte um mindestens 31 Prozent. Derzeit gibt es eine vorläufige Genehmigung mit einer 5-prozentigen Reduktion, die nach den Vorstellungen der Deutschen Telekom AG bis November gelten soll, nach Meinung von Talkline den Wettbewerbsbedingungen aber nicht gerecht wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Da die Deutsche Telekom AG bis dato keinerlei Kostenunterlagen vorgelegt hat, mit der die RegTP die rechtlich vorgeschriebenen "Kosten der effizienten Leistungsbereitstellung" ermitteln könne, so Talkline, müsse nun eine von der EU empfohlene Analyse, die so genannte 'best practice', herangezogen werden, um die IC-Entgelte festzulegen.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master / Agile Coach (m/w/d)
    Astrum IT GmbH, Erlangen
  2. IT-Administrator und Projektkoordinator (w/m/d)
    Conmetall Meister GmbH, Wuppertal
Detailsuche

Die best-practice-Empfehlung sieht vor, dass die Entgelte anhand der drei preiswertesten Mitgliedstaaten zu ermitteln ist. Bei den best-practice-Ländern bzw. den Unternehmen handelt es sich um die British Telecom, die schwedische Telia und TDC (Tele Danmark Communications).

Mit der Vergleichsmarktbetrachtung will Talkline erreichen, dass bereits Ende Juli eine Entscheidung von der RegTP gefällt wird, die dann rückwirkend zum 1. Juni gelten soll. "Der deutsche Markt hat Nachholbedarf, um im europäischen Wettbewerb mitzuhalten. Das anstehende Verfahren bildet die finanzielle Grundlage für Call-by-Call, Preselection, Zuführung zu Internet- und Mehrwertdiensten. Daher wird die Entscheidung einen wichtigen Impuls für die weitere Entwicklung auf dem Telekommunikationsmarkt bedeuten - oder aber eine Stagnation bzw. einen Rückgang des Wettbewerbs. Die aktuellen Insolvenzen der Call-by-Call-Anbieter spiegeln die kritische Situation auf dem deutschen Markt wider. Wir erhoffen uns mit der Vergleichsstudie eine sofortige weitere Reduzierung der IC-Entgelte", sagt Frank Schubert, Geschäftsführer Finanzen bei Talkline.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Borg³ 10. Jul 2001

Ich will ja nich flamen, aber langsam frag ich mich echt, ob's die Platte nich auch mal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

  3. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /