Cisco, IBM, Innok@ und Worldcom fördern Kabelnetzbetreiber

Kommunikations- und Informationszentrum eingerichtet

Cisco Systems, IBM, Innok@ und Worldcom haben sich im Rahmen einer Initiative zusammengeschlossen, um speziell auf kleine und mittlere Kabelnetze zugeschnittene Komplett-Lösungen für Breitband-Internetzugang bereitzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Verkauf der regionalen Kabelnetze der Deutschen Telekom an ausländische Investoren haben sich die Eigentümerstrukturen besonders auf der Netzebene 3 (Bereich zwischen BK-Verstärkerstelle und Übergabepunkt einschließlich BK-Verteilnetz) drastisch verändert. Unverändert sind die Strukturen auf der Netzebene 4 (Bereich zwischen Übergabepunkt und Breitbandsteckdose (Hausverteilung)). Hier gibt es nach wie vor etwa 12 bis 14 Millionen Wohneinheiten, die von rund 2.500 mittelständischen Unternehmen mit TV-Signal versorgt werden.

Stellenmarkt
  1. Manager International IT Controlling (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Referent für Managementsysteme (m/w/d)
    Stadtwerke Hamm GmbH, Hamm
Detailsuche

Mit der Initative wollen die Unternehmen auf den Wandel im Telekommunikationsmarkt reagieren, der von den rund 5.000 mittelständischen Kabelnetzbetreibern alternative Internet-Zugangstechnologien fordert. Der Wettbewerb zwischen den Betreibern und ihren Technologien wie DSL und Powerline erforderte es, dass auch in den mittelständischen Kabelnetzen moderne Dienste wie Breitband-Internetzugang, Digital-TV und Telefonie angeboten werden, so die Initiatoren.

Der offizielle Startschuss der Initiative wird mit der Eröffnung des KIZ, Kommunikations- und Internetzentrum, in Lauchhammer am 7. Juli 2001 gegeben. Neben den beteiligten Firmen werden Vertreter des Wirtschaftsministeriums des Landes Brandenburg sowie des Fachverbandes für Rundfunkempfangs- und Kabelanlagen (FRK) an der Veranstaltung teilnehmen. Hier fällt zudem der Startschuss für den interaktiven Internet-Zugang über das Fernsehkabelnetz der Lausitzer Kabelbetriebsgesellschaft mbH.

Im KIZ können sich Interessenten über die Initiative informieren, den Breitband- Internetzugang über das TV-Kabelnetz live ausprobieren und technische Hintergrundinformationen erhalten.

Golem Akademie
  1. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    21.–24. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Rahmen der Komplett-Lösung werden Produkte und Lösungen von Cisco (Breitbandzugangsrouter der uBR-Reihe, PIX-Firewalls, Content Engines, Catalyst Switches, Cisco Works / Cisco Works 2000 Netzwerkmanagement) durch IBM Global Services (GS) integriert. IBM GS ist zudem für Dienstleistungen wie Planung, Wartung, Remote Netzwerk-Monitoring und Logistik verantwortlich. Worldcom bietet den Internetzugang. Die Innok@ GmbH ist im Bereich der Beratung und Vermarktung der Lösungspakete tätig. Zur Abrundung bietet Cisco Capital passende Finanzierungskonzepte an. Eine Erweiterung sowohl des Dienste- als auch des Dienstleitungsangebotes ist geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
    Bundesservice Telekommunikation  
    Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

    Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Elektroautos: Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung
    Elektroautos
    Volkswagen und Bosch kooperieren bei Akkuzell-Fertigung

    Den wachsenden Bedarf an Stromspeichern will Volkswagen durch eine Produktionspartnerschaft für Akkuzellen mit Bosch decken.

  3. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 WOHL HEUTE BESTELLBAR • Agon Pro Gaming-Monitor 27" 165Hz 885,86€ (Bestpreis) • Samsung 16GB DDR5-4800 199€ • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer [Werbung]
    •  /