Abo
  • IT-Karriere:

PowerLex Spanisch und PowerLex Französisch für Windows CE

Elektronische Wörterbücher für Pocket PCs

Mit PowerLex Spanisch und PowerLex Französisch bietet G Data zwei neue Wörterbucher für WindowsCE-PDAs an. Die Software kennt je Sprache bis zu 400.000 Wörter und Redewendungen. Übersetzungen sind in beide Sprachrichtungen möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Software läuft nach Herstellerangaben auf allen Windows-CE-Organizern ab Betriebssystem 3.0, wie beispielsweise von Compaq, Casio und Hewlett-Packard. Die mobilen Wörterbücher enthalten ca. 400.000 Begriffe und Redewendungen für Freizeit, Beruf und Schule. Übersetzungen sind wahlweise in Deutsch-Spanisch und Spanisch-Deutsch oder Deutsch-Französisch und Französisch-Deutsch möglich. Zu übersetzende Wörter werden per Tastatur oder Stylus eingegeben. Die Schnellsuche liefert bereits während der Eingabe Übersetzungsvorschläge.

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Die Rückwärtsübersetzung findet auch Synonyme und sinnverwandte Wörter. Neue, wichtige oder immer wiederkehrende Begriffe kann der Anwender in die benutzerdefinierten Wortlisten eintragen.

Begriffe und Texte aus anderen Windows-CE-Anwendungen kann der Nutzer in PowerLex Spanisch und PowerLex Französisch einfügen und sie übersetzen lassen. Auch der umgekehrte Weg ist möglich. Der handliche Dolmetscher transferiert dann Ergebnisse durch Kopieren und Einfügen in andere Windows-CE-Programme.

Die Programmoberflächen können in Deutsch, Englisch und Französisch eingerichtet werden. Die Installation erfolgt von Windows aus. Auch für PalmOS gibt es die PowerLex Spanisch und PowerLex Französisch. Die Wörterbücher für WindowsCE kommen Mitte Juli für je 49,95 DM in den Handel.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 2,19€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 4,32€

Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /