C Styled Script macht C zur Scriptsprache

C Styled Script 4.0.1 für Windows, OS/2 und Linux verfügbar

Die C Styled Script (CSS) soll C zu einer Scriptsprache machen. Dazu verwendet CSS die C-Syntax, führt diese über einen Interpreter aber direkt, wie z.B. ein Perl-Script, aus. Erhältlich ist C Styled Script für Windows, OS/2 und nun auch für Linux.

Artikel veröffentlicht am ,

Aber C Styled Script soll noch mehr leisten, sich die CSS Scripting Engine doch auch als Makro-Sprache in eigene Applikationen einbinden. Dabei bietet CSS 2 Programmierschnittstellen an, eine "C" API für nahezu jeden 32-Bit-Compiler und ein C++-Klasseninterface für ausgewählte Compiler.

Neben den Standardbibliotheken bietet CSS auch Datenbankfunktionen für Oracle, DB2 und MySQL. C Styled Script ist in der Version 4.0.1 verfügbar und steht unter der GNU General Public License.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


J.-C.Zeus 03. Jul 2001

Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum sich jemand *bei einem Skript* mit...

CarstenT 02. Jul 2001

Werden jetzt neuerdings alle Abkürzungen doppelt vergeben? Soweit ich mich erinnern kann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Paramount+ im Test
Paramounts peinliche Premiere

Ein kleiner Katalog an Filmen und Serien, gepaart mit vielen technischen Einschränkungen. So wird Paramount+ Disney+, Netflix und Prime Video nicht gefährlich.
Ein Test von Ingo Pakalski

Paramount+ im Test: Paramounts peinliche Premiere
Artikel
  1. Sicherheit: FBI ist zutiefst besorgt über Apples neue Verschlüsselung
    Sicherheit
    FBI ist "zutiefst besorgt" über Apples neue Verschlüsselung

    Das FBI könnte mit Apples Advanced Data Protection seinen wichtigsten Zugang zu iPhones verlieren. Doch dafür muss die Funktion von Nutzern aktiviert werden.

  2. Smartphones: Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung
    Smartphones
    Huawei schliesst große Patentverträge mit Oppo und Samsung

    Huawei hat sich mit den großen Smartphoneherstellern Oppo und Samsung geeinigt, Patente zu tauschen und dafür zu zahlen.

  3. Intellectual Property: Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird
    Intellectual Property
    Wie aus der CPU ein System-on-Chip wird

    Moderne Chips bestehen längst nicht mehr nur aus der CPU, sondern aus Hunderten Komponenten. Daher ist es nahezu unmöglich, einen Prozessor selbst zu entwickeln. Wir erklären wieso!
    Eine Analyse von Martin Böckmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /