Abo
  • Services:

Libro sichert Überleben durch Vergleich

Bankenkonsortium übernimmt krisengeschüttelten Online-Buchhändler

Die Mehrheitseigentümer der Libro AG - Telekom Austria AG, Unternehmens Invest AG und Deutsche Beteiligungs AG-Gruppe - die insgesamt 50 Prozent und eine Aktie an Libro halten, haben ihre Anteile in der heutigen Aufsichtsratssitzung an den Vertreter des Bankenkonsortiums, Dr. Gottwald Kranebitter (KPMG), abgegeben. Dieser verfügt über eine Finanzierungszusage von sofort 300 Millionen österreichischen Schillingen der Gläubigerbanken von Libro, womit die Eröffnung eines gerichtlichen Ausgleichsverfahrens und die Weiterführung des Unternehmens ermöglicht werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch diese Finanzierungszusage ermöglicht das Bankenkonsortium das Überleben des Buchhändlers. Diese Vorgehensweise wurde deshalb gewählt, da sie nach genauer Analyse die beste Möglichkeit sei, bei größtmöglicher Rechtssicherheit den Unternehmensfortbestand und die überwiegende Mehrheit der Arbeitsplätze der Libro-Gruppe zu sichern.

Stellenmarkt
  1. EnBW Kernkraft GmbH, Philippsburg, Neckarwestheim
  2. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München

Der Aufsichtsrat hat zugleich den Rücktritt der Vorstände Andre Rettberg und Otto Arbeiter angenommen. Zur Sanierung wurde ein vierköpfiges Vorstandsteam, bestehend aus Werner Steinbauer (Sprecher des Vorstands), Bernhard Chwatal (bisheriger Vorstand der Libro AG), Dr. Karl Kronsteiner (aus der Libro AG) und Gerhard Maierhofer (aus dem BML-Konzern) ernannt.

Für einen in Prüfung befindlichen gerichtlichen Ausgleich soll der neu gewählte Vorstand seine Vorgehensweise präsentieren. Den Antrag will man dem Gericht morgen, am 29.6.2001, überreichen.

Libro bereibt unter anderem den Online-Buchhandel Lion.cc.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

    •  /