• IT-Karriere:
  • Services:

Libro sichert Überleben durch Vergleich

Bankenkonsortium übernimmt krisengeschüttelten Online-Buchhändler

Die Mehrheitseigentümer der Libro AG - Telekom Austria AG, Unternehmens Invest AG und Deutsche Beteiligungs AG-Gruppe - die insgesamt 50 Prozent und eine Aktie an Libro halten, haben ihre Anteile in der heutigen Aufsichtsratssitzung an den Vertreter des Bankenkonsortiums, Dr. Gottwald Kranebitter (KPMG), abgegeben. Dieser verfügt über eine Finanzierungszusage von sofort 300 Millionen österreichischen Schillingen der Gläubigerbanken von Libro, womit die Eröffnung eines gerichtlichen Ausgleichsverfahrens und die Weiterführung des Unternehmens ermöglicht werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch diese Finanzierungszusage ermöglicht das Bankenkonsortium das Überleben des Buchhändlers. Diese Vorgehensweise wurde deshalb gewählt, da sie nach genauer Analyse die beste Möglichkeit sei, bei größtmöglicher Rechtssicherheit den Unternehmensfortbestand und die überwiegende Mehrheit der Arbeitsplätze der Libro-Gruppe zu sichern.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. ModuleWorks GmbH, Aachen

Der Aufsichtsrat hat zugleich den Rücktritt der Vorstände Andre Rettberg und Otto Arbeiter angenommen. Zur Sanierung wurde ein vierköpfiges Vorstandsteam, bestehend aus Werner Steinbauer (Sprecher des Vorstands), Bernhard Chwatal (bisheriger Vorstand der Libro AG), Dr. Karl Kronsteiner (aus der Libro AG) und Gerhard Maierhofer (aus dem BML-Konzern) ernannt.

Für einen in Prüfung befindlichen gerichtlichen Ausgleich soll der neu gewählte Vorstand seine Vorgehensweise präsentieren. Den Antrag will man dem Gericht morgen, am 29.6.2001, überreichen.

Libro bereibt unter anderem den Online-Buchhandel Lion.cc.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€

Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /