• IT-Karriere:
  • Services:

Acer wird vom Hardware- zum Dienstleistungsunternehmen

Ausgliederung der Fertigung unter dem Namen Wistron

Acer steigt aus der Hardware-Produktion aus: Statt PCs und Notebooks zu fertigen, will man in Zukunft zu einem Marketing- und Dienstleistungsunternehmen werden. Die Fertigung gliedert man unter dem Namen Wistron aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Acer will sich in erster Linie auf Marketing konzentrieren und Hardware in Kombination mit Dienstleistungen vertreiben. Nach einem sehr schwachen letzten Jahr will Acer so die eigene Ertragskraft stärken.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Laut Acer zollt man so dem Wandel der Weltwirtschaft Tribut und vollzieht die Wandlung von einem Industrieunternehmen zu einem Unternehmen der Wissengesellschaft.

Zur Acer-Gruppe gehören unter anderem Firmen wie ALi, AOpen und Apacer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /