Abo
  • Services:

Seagate mit schnellster, aber fast lautloser Festplatte

Barracuda ATA IV - 80-GB-Festplatte mit 7.200 RPM

Größer, lauter, schneller, so könnte man den Trend bei Festplatten derzeit beschreiben. Seagate kündigt nun mit der Barracuda ATA IV zwar die schnellste Festplatte der Welt an, verspricht aber auch ein nahezu lautloses Laufwerk. Möglich werde dies durch den SoftSonic-Fluid-Dynamic-Bearing-(FDB-)Motor, der die Festplatte quasi verstummen lassen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Barracuda ATA IV dreht mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und bringt dabei auf zwei Scheiben 80 GB Daten unter. Die interne Transferrate gibt Seagate mit 69,3 MB pro Sekunde an. Dabei soll die Platte mit maximal 24 Dezibel so leise Geräusche von sich geben, dass sie für das menschliche Ohr nicht hörbar ist.

Die Barracuda ATA IV soll eine mittlere Zugriffszeit von 8,9 Millisekunden erreichen und ist mit einem 2 MB großen Cache und einer Ultra-ATA/100-Schnittstelle ausgestattet. Seagate produziert das Laufwerk bereits in Serie, gibt aber leider noch keinen Preis an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

anybody 07. Aug 2001

CTT München (www.ctt.de) hat sie in der Preisliste (und damit wohl auch auf lager) für...

Oliver 29. Jun 2001

muss man nicht unbedingt, siehe OEMs, aber es ist besser, zeigt auf jedenfall die...

n/a 29. Jun 2001

Den Account von "Helmut Kohl" bitte sperren. Danke. Werde wohl in Zukunft die Beiträge...

Felix 28. Jun 2001

Hmm, 7200 U/min? Muss man die da dann nicht zwangslüften und macht nicht der Lüfter den...

Thomas 28. Jun 2001

Die 80 GB Platte soll 580,- DM kosten. Quelle: http://www1.giga.de/stories/0,1617,10944...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /