Abo
  • Services:
Anzeige

Untersuchung zu Berufsanforderungen bei Service Providern

Quereinsteiger mit praktischen Erfahrungen haben Chancen

Die Berufsanforderungen und Qualifikationen an IT-Berufler, die es zum Service Provider zieht, hat der Hostingspezialist Attenda untersucht. Das Unternehmen machte besonders im Bereich Web-Hosting neue Berufsprofile für Berufsanfänger, Quereinsteiger und Profis aus, die sich nicht mehr allein auf die technologischen Fähigkeiten von Informatikern stützen.

Anzeige

"Bisher haben sich Hosting Service Provider oft auf Expertise in der Netzwerktechnologie beschränkt", erklärt Reiner Brachvogel, Geschäftsführer der Attenda GmbH. "Um den Service-Wert zu steigern, rückt jetzt das Management der eigentlichen Web-Applikation in den Fokus. Damit sitzen die IT-Techniker an der Schnittstelle zwischen Technologie und Kunden - das erfordert Flexibilität und Fingerspitzengefühl beim Beziehungsmanagement."

Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, branchenspezifisches Know-how und ein Gespür für den Dienstleistungscharakter des Outsourcings prägen das Bild des Web-Hosting-Technikers ebenso wie fundiertes Wissen über Betriebssysteme, Datenbanken, Middleware und komplexe Überwachungstools. Entsprechende Kenntnisse vermittelt entweder ein Informatik-Studium oder eine dreijährige Ausbildung zum Fachinformatiker mit Abschlussprüfung durch die Industrie- und Handelskammern. Darüber hinaus haben Quereinsteiger mit praktischen Erfahrungen eine Chance, sich über Training-on-the-Job zu qualifizieren, wenn sie sich mit TCP/IP- und Domain-Name-Services auskennen und Router oder Firewalls konfigurieren können.

Der Arbeitsalltag gestaltet sich je nach Service-Umfang: IT-Fachkräfte arbeiten im Web-Hosting häufig im Schichtdienst, um die Web-Applikationen der Kunden rund um die Uhr betreuen zu können. Das spiegelt sich in den Verdienstmöglichkeiten wider. Brutto-Einstiegsgehälter variieren je nach Ausbildung stark von knapp 3.000 bis zu 8.500 Mark und darüber hinaus.

"Eine Vielzahl von Zertifizierungsprogrammen wie etwa zum MCSE (Microsoft Certified System Engineer) verbessert die Aufstiegschancen", sagt Reiner Brachvogel. "Wir unterstützen die Weiterbildung unserer Mitarbeiter aktiv. Allerdings sollte sich das Interesse an Technik und am Umgang mit Menschen die Waagschale halten. Denn es ist der Erfolg auf diesen beiden Ebenen, der für Service Provider dauerhaft geschäftsentscheidend ist."


eye home zur Startseite
tester-freund 03. Sep 2001

Es gibt in den Staaten eine Form wie Unternehmen IT Profis ausbilden und heranziehen...

Barney 28. Jun 2001

Naja, oft würde es doch reichen, die Leute lernen sich zurecht zu finden, lernen wo sie...

vofra 28. Jun 2001

Hallo an Alle! Ich bin momentan als Ausbilder für 12 zukünftige Fachinformatiker...

alphius 28. Jun 2001

Hallo Allerseits, ich bin/war auch so ein 'Schuling'. Letztlich ist es eine Frage, was...

Barney 28. Jun 2001

Ich frag mich eh, was solche Schulungen bringen. Nen Kurs in Windows und Office mag ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DewertOkin GmbH, Hamburg
  2. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)

Folgen Sie uns
       

  1. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  2. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  3. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

  4. Gran Turismo Sport im Test

    Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

  5. Breitbandausbau

    Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

  6. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  7. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  8. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  9. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  10. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Ist das relevant? Wir haben jedes Jahr 15000...

    gadthrawn | 16:40

  2. Swarm Computing Status: x

    lukasdurmich | 16:40

  3. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    TTX | 16:38

  4. Re: Nur über USB?

    Boogieman | 16:38

  5. Re: Zeit für ein neues Löschmittel?

    gadthrawn | 16:37


  1. 15:42

  2. 15:27

  3. 15:12

  4. 15:00

  5. 13:49

  6. 12:25

  7. 12:00

  8. 11:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel