Abo
  • Services:
Anzeige

Untersuchung zu Berufsanforderungen bei Service Providern

Quereinsteiger mit praktischen Erfahrungen haben Chancen

Die Berufsanforderungen und Qualifikationen an IT-Berufler, die es zum Service Provider zieht, hat der Hostingspezialist Attenda untersucht. Das Unternehmen machte besonders im Bereich Web-Hosting neue Berufsprofile für Berufsanfänger, Quereinsteiger und Profis aus, die sich nicht mehr allein auf die technologischen Fähigkeiten von Informatikern stützen.

Anzeige

"Bisher haben sich Hosting Service Provider oft auf Expertise in der Netzwerktechnologie beschränkt", erklärt Reiner Brachvogel, Geschäftsführer der Attenda GmbH. "Um den Service-Wert zu steigern, rückt jetzt das Management der eigentlichen Web-Applikation in den Fokus. Damit sitzen die IT-Techniker an der Schnittstelle zwischen Technologie und Kunden - das erfordert Flexibilität und Fingerspitzengefühl beim Beziehungsmanagement."

Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, branchenspezifisches Know-how und ein Gespür für den Dienstleistungscharakter des Outsourcings prägen das Bild des Web-Hosting-Technikers ebenso wie fundiertes Wissen über Betriebssysteme, Datenbanken, Middleware und komplexe Überwachungstools. Entsprechende Kenntnisse vermittelt entweder ein Informatik-Studium oder eine dreijährige Ausbildung zum Fachinformatiker mit Abschlussprüfung durch die Industrie- und Handelskammern. Darüber hinaus haben Quereinsteiger mit praktischen Erfahrungen eine Chance, sich über Training-on-the-Job zu qualifizieren, wenn sie sich mit TCP/IP- und Domain-Name-Services auskennen und Router oder Firewalls konfigurieren können.

Der Arbeitsalltag gestaltet sich je nach Service-Umfang: IT-Fachkräfte arbeiten im Web-Hosting häufig im Schichtdienst, um die Web-Applikationen der Kunden rund um die Uhr betreuen zu können. Das spiegelt sich in den Verdienstmöglichkeiten wider. Brutto-Einstiegsgehälter variieren je nach Ausbildung stark von knapp 3.000 bis zu 8.500 Mark und darüber hinaus.

"Eine Vielzahl von Zertifizierungsprogrammen wie etwa zum MCSE (Microsoft Certified System Engineer) verbessert die Aufstiegschancen", sagt Reiner Brachvogel. "Wir unterstützen die Weiterbildung unserer Mitarbeiter aktiv. Allerdings sollte sich das Interesse an Technik und am Umgang mit Menschen die Waagschale halten. Denn es ist der Erfolg auf diesen beiden Ebenen, der für Service Provider dauerhaft geschäftsentscheidend ist."


eye home zur Startseite
tester-freund 03. Sep 2001

Es gibt in den Staaten eine Form wie Unternehmen IT Profis ausbilden und heranziehen...

Barney 28. Jun 2001

Naja, oft würde es doch reichen, die Leute lernen sich zurecht zu finden, lernen wo sie...

vofra 28. Jun 2001

Hallo an Alle! Ich bin momentan als Ausbilder für 12 zukünftige Fachinformatiker...

alphius 28. Jun 2001

Hallo Allerseits, ich bin/war auch so ein 'Schuling'. Letztlich ist es eine Frage, was...

Barney 28. Jun 2001

Ich frag mich eh, was solche Schulungen bringen. Nen Kurs in Windows und Office mag ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. Dagema eG, Willich


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  2. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  3. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  4. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  5. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  6. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  7. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  8. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  9. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  10. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Annoholics freuen sich auf 1800

    MrAnderson | 15:35

  2. Re: Was ist gleich noch der Nutzen von solchen Coins?

    Reudiga | 15:33

  3. Keine Sorge liebe Rechteinhaber...

    xmaniac | 15:33

  4. Re: Liquid Metal Gehäuse

    AlexanderSchäfer | 15:33

  5. Re: Habe den Store deinstalliert

    Lemo | 15:32


  1. 14:51

  2. 14:35

  3. 14:19

  4. 12:45

  5. 12:30

  6. 12:05

  7. 12:00

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel