Abo
  • Services:

lingBOX: Spracherkennungssystem auf Windows- und Linux-Basis

Für Hardware auf Pocket-PC- oder Embedded-PC-Basis

Die LingCom GmbH aus dem oberfränkischen Forchheim hat die Software lingBOX vorgestellt, die ein Basissystem für Spracherkennung und Sprachsteuerung darstellt. Einsatzgebiete sind vor allem Dialogsysteme und Sprachsteuerungstechnik für die Multimedia- und Telefonie-Bandbreite.

Artikel veröffentlicht am ,

LingBOX kombiniert dabei eine selbst entwickelte Spracherkennungssoftware namens lingSDK mit Hardware auf Pocket-PC- oder Embedded-PC-Basis. Die Spracherkennung lingSDK ist in sechs Sprachen (Deutsch, UK-Englisch, US-Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch) verfügbar.

LingBOX soll sich beispielsweise für Maschinensteuerung, Sprachsteuerung für Behinderte oder die linguale Steuerung von Telekommunikations-Anlagen eignen, so der Hersteller. Die LingCom GmbH bietet auch Komplettlösungen oder vom Kunden selbst konfigurierbare Systeme an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /