Abo
  • Services:
Anzeige

Aus GeForce mach Quadro - Nun auch per Software

Leistungsgewinn unter OpenGL-Anwendungen auch ohne Hardware-Umbau

Dass GeForce- und GeForce2-Grafikkarten mit etwas Lötaufwand zu teureren Quadro-Gegenstücken für den professionellen Grafikbereich umgewandelt werden können, ist nichts Neues. Nun veröffentlichte eine russische Website die Software "SoftQuadro", mit der man sich den Umbau sparen kann und in professionellen Grafikanwendungen ein deutliches Leistungsplus erzielen kann.

Anzeige

Möglich wird das, weil die GeForce- und Quadro-Chips - abgesehen vielleicht von Taktratenunterschieden - im Grunde identisch sind und nur das BIOS der Karte bestimmt, welche Funktionen freigeschaltet werden sollen. Russische Programmierer haben nun offenbar herausgefunden, wie die wesentlich günstigeren Consumer-Karten durch Verändern der Treiber ebenfalls von den Profi-Funktionen profitieren können, ohne Hand an die Hardware legen zu müssen.

Nach dem Patchen und etwas Fummelarbeit an der Registry sollen zumindest unter Windows 2000 die vollen Quadro-Optionen zur Verfügung stehen und im Treibermenü eingestellt werden können. Unter Windows 95/98/ME gibt es derzeit keine Möglichkeit, 3D-Optionen zu verändern. Die GeForce-Grafikkarte wird übrigens nach der Treiber-Modifikation unter allen Windows-Versionen nur unter OpenGL als Quadro-Grafikkarte erkannt.

Ronald Gasch von 3DCenter.de hat eine entsprechende Anleitung ins Netz gestellt und einige mit dem Profi-Benchmark SPECviewperf ermittelte Ergebnisse veröffentlicht, die einen beeindruckenden Leistungsvorteil zeigen. In OpenGL-Spielen sinkt hingegen die Leistung etwas ab, da die Treiber mehr Genauigkeit bei der Grafikausgabe bieten. Es lässt sich jedoch verhältnismäßig einfach zwischen unmodifiziertem und modifiziertem Treiber umschalten, sofern man einen Neustart in Kauf nimmt. 3DCenter.de bietet SoftQuadro übrigens auch zum Download an.

NVidia untersagt die Veränderung seiner Treiber, man darf also nicht mit Hilfe rechnen, wenn man sich mit SoftQuadro die Treiber oder seine Windows-Installation zerschießt. Zudem könnte man die Garantieansprüche für seine GeForce-Grafikkarte verlieren. Die Vorteile dürften dennoch viele Hobby-3D-Grafiker locken.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. mateco GmbH, Stuttgart
  4. Pan Dacom Networking AG, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Schnarchlangsamen Nahverkehr noch weiter...

    basti2k | 05:56

  2. Re: Was ist mit Salt?

    GnomeEu | 05:41

  3. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    koriwi | 04:31

  4. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    plutoniumsulfat | 04:29

  5. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Reddead | 03:55


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel