• IT-Karriere:
  • Services:

Konverter zur Infrarot-Steuerung des PCs

TwinIR übersetzt Fernbedienungssignale nach IrDA

Die Aachener Firma Becker & Partner bringt mit TwinIR Ende August einen Konverter auf den Markt, womit sich PCs mit einer herkömmlichen Infrarotfernbedienung steuern lassen. Dazu muss der PC bereits eine IrDA-Schnittstelle besitzen.

Artikel veröffentlicht am ,

TwinIR
TwinIR
TwinIR ergänzt einen Infrarot-Empfänger um Programmiermöglichkeiten, so dass beliebige Applikationen damit auf dem PC steuerbar sein sollen. Die eigentliche PC-Steuerung übernimmt dann eine handelsübliche Fernbedienung aus der Unterhaltungselektronik, sei es nun der Infrarotgeber für den Fernseher oder die HiFi-Anlage. Die gebräuchlichsten Fernbedienungstypen werden von TwinIR unterstützt.

Stellenmarkt
  1. ABO Wind AG, Wiesbaden
  2. Maurer SE, München

Der TwinIR-Konverter empfängt die Infrarot-Signale von der Fernbedienung und wandelt sie in für IrDA-Schnittstellen erkennbare Daten um. Welche Funktion ein Tastendruck ausführen soll, definiert man über Makros mit der mitgelieferten Software Chipy PassGuard.

Der TwinIR-Konverter eignet sich für PC-Besitzer, die bequem vom Sofa aus die CD-Wiedergabe beeinflussen, Präsentationen vorführen oder in DVDs navigieren wollen, ohne dazu direkt an Tastatur und Maus zu sitzen.

Der IR-Konverter TwinIR soll ab Ende August zum Preis von 89,- DM in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,29€
  2. 22,99€
  3. 7,49€
  4. 42,99€

Helmut Sailer 29. Jun 2001

Hallo! Ich kenne ein ct-Projekt namens "irDEO". Schon ein paar Jahre alt, aber immer noch...

Mihi 29. Jun 2001

Weis niemad hiezu eine Url oder die Ausgabennummer der c't in der das erschienen ist...

Jim Beam 28. Jun 2001

den Konverter gabs schon mal kostenlos zum selberstricken in der c't. Software is like...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /