Abo
  • Services:

Laserdrucker-Preisaktion bei Minolta-QMS

Vier netzwerkfähige Laserdrucker zum Sonderpreis

Bis zum 6. Juli 2001 senkt der Druckerhersteller Minolta-QMS seine Preise im Rahmen einer Sonderaktion für die aktuellen Modelle 4032 CX, 3260 CX, 2560 BX und das Auslaufmodell PagePro 18 N. Im Vergleich zum empfohlenen Verkaufspreis sinken die Preise der mit Ethernet-Schnittstelle ausgestatteten Laserdrucker dabei um bis zu 50 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Die vergünstigten Drucker im Detail:

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

4032CX:

  • bis zu 40/20 S./Min. in A4/A3
  • 600 x 600 dpi Auflösung
  • Netzwerkkarte Ethernet 10/100 Base TX
  • 2x500 Blatt Papierzufuhr; PostScript Level 2
  • 1 Jahr Vor-Ort-Garantie
Listenpreis: 9.072,- DM
Aktionspreis: 4.499,- DM

3260CX:

  • bis zu 32/16 S./Min. in A4/A3
  • 600 x 600 dpi Auflösung
  • Netzwerkkarte Ethernet 10/100 Base TX
  • 2x500 Blatt Papierzufuhr; PostScript Level 2
  • 1 Jahr Vor-Ort-Garantie
Listenpreis: 7.710,- DM
Aktionspreis: 3.889,- DM

2560BX:

  • bis zu 25/14 S./Min. in A4/A3
  • 1200 x 1200 dpi Auflösung
  • Netzwerkkarte Ethernet 10/100 Base TX
  • 500 Blatt Papierzufuhr; PostScript Level 2
  • 1 Jahr Vor-Ort-Garantie
Listenpreis: 3.328,- DM
Aktionspreis: 2.399,- DM

PagePro 18 N (PP18N):
Postscript-loses Auslaufmodell und Vorgänger des 4100. Einziger Unterschied: Keine USB-Schnittstelle.

  • bis zu 18 S./Min. in A4
  • 1200 x 600 dpi Auflösung
  • Netzwerkkarte 10/100 Base T
  • 750 Blatt, Papiervorrat bis zu 1250 Blatt
  • 1 Jahr Vor-Ort-Austausch
Listenpreis: 2.721,- DM
Aktionspreis: 1.399,- DM

Die Aktionspreise im Rahmen der "Minolta-QMS Gibt-Gas-Aktions-Wochen" verstehen sich als Empfehlungen für Händler und enthalten bereits die Mehrwertsteuer. Minolta-QMS empfiehlt - insbesondere beim PP18N - einen Anruf bei der eigenen, kostenlosen Info-Hotline (0800-76 77 25 37). Dort werden einem Händler vor Ort genannt und diese bei Interesse gleich informiert. Die Aktionswochen, die Minolta-QMS auch letztes Jahr etwa zum gleichen Zeitpunkt ausgerufen hatte, laufen noch bis zum 6. Juli 2001.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

chojin 27. Jun 2001

bei IT-Produkten ist man sowas aber eher gewohnt. Nach ein paar wochen kostet der kram...

Subito 27. Jun 2001

Sind die wahnsinnig ? Beim PagePro 18 N (PP18N) kann ich es ja versthene, weil es nen...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /