• IT-Karriere:
  • Services:

137-GB-Grenze für ATA-Festplatten soll fallen

Hersteller entwickeln neuen Schnittstellen-Standard

ATA-Festplatten kommen immer näher an die mögliche Kapazitätsgrenze von 137 GB, schon jetzt ist die 100-GB-Marke erreicht. Ein neuer ATA-Schnittstellen-Standard vom Festplattenhersteller Maxtor soll die Kapazitätsgrenze auf 144 Petabyte (PB) erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mehr als 137 GB
Mehr als 137 GB
Möglich wird dies durch einen bis zu 48 Bit großen Adressraum je Laufwerk. Noch handelt es sich dabei zwar nur um einen Vorschlag, den Maxtor bereits dem NCITS T13 Komitee eingereicht hat, aber Unterstützung hat sich Maxtor bereits ins Boot geholt. So wollen Compaq, Microsoft, CMD/Silicon Image, Ontrack Data International, Phoenix, Promise Technology, StorageSoft, und VIA Technologies mithelfen, die 137-GB-Barriere zu überwinden.

Stellenmarkt
  1. VetterTec GmbH, Kassel
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Um das Interesse an der in Entwicklung befindlichen ATA-Schnittstelle voranzutreiben, hat Maxtor noch ein schickes "Big Drives"-Logo entworfen, das kostenfrei auf zukünftige Datenträger und Komplettsysteme aufgebracht werden kann. Nähere Informationen zu seiner Big-Drive-Initiative und der Technologie bietet Maxtor unter www.maxtor.com/bigdrive.

IDC-Analyst Dave Reinsel schätzt, dass 144 PB bei der aktuellen Entwicklungsgeschwindigkeit von Datenspeichern für die nächsten 20 Jahre ausreichen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€
  2. 179€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Rocketman für 8,99€, Ready Player One für 8,79€, Atomic Blondie für 9,49€)
  4. (u. a. EA Promo (u. a. Unravel für 8,99€, Anthem für 8,99€), Tiny and Big: Grandpa's...

Arne Koesling 12. Jul 2001

Ich verrate Dir mal ein Geheimnis : Festplattenpartitionierung :-)

NeCo 27. Jun 2001

Weiß jemand, wieviel GIG auf einem ABC-Pflaster Platz finden ??? ;-D Ihr redet hier immer...

blackshark 27. Jun 2001

Die Grenze wird fallen, ob das nun manche glauben oder nicht. Irgendwer fragte da, wer...

Ralle 27. Jun 2001

Hi, wozu brauchen manche soviel Speicherplatz zu hause ? Na ich trau mich das erst...

Borg³ 27. Jun 2001

Ok, also jetzt in den Supermarkt und 200 Tesarollen auf Vorrat kaufen! auf dass ich auf...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /